Kudelski im Halbjahr tief in den roten Zahlen

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 31. August 2008.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.865
    Zustimmungen:
    17.372
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Kudelski im Halbjahr tief in den roten Zahlen

    Der TV-Verschlüsselungshersteller Kudelski hat im ersten Halbjahr einen Verlust von 39,8 Mio. Fr. eingefahren. Vor einem Jahr war unter dem Strich noch ein Gewinn von 28,1 Mio. Fr. verblieben. Schuld ist ein neues Abrechnungsmodell.

    Mit dem neuen Modell werden die Zugangskarten (SmartCards) vermietet und nicht mehr verkauft. Diese Umstellung habe das Ergebnis in Mitleidenschaft gezogen, teilte Kudelski am Freitag mit.

    Auch das Umsatzwachstum fiel bescheiden aus, es betrug 0,4 Prozent auf 424,2 Mio. Franken. Im Bereich Digital-TV weist das Technologieunternehmen einen Umsatz von 268,6 Mio. Fr. (-4,2 Prozent) aus. Insgesamt sind über 92,3 Millionen SmartCards im Umlauf. In der Sparte Public Access beträgt das Wachstum laut Kudelski 16,6 Prozent.

    Für das Gesamtjahr werde weiterhin ein operativer Gewinn von 5 bis 10 Mio. Fr. Franken und 1,03 bis 1,05 Mrd. Fr. Umsatz erwartet.

    Quelle: DPA
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.