Klage gegen Sony wegen Linux-Deaktivierung

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Raven, 29. April 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.718
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Elektriker
    Klage gegen Sony wegen Linux-Deaktivierung
    [​IMG]
    Das PS3-Firmware-Update 3.21 brachte den "Other OS"-Wegfall. Doch dieses Update könnte für Sony nun ein gerichtliches Nachspiel haben. Ein US-amerikanischer Spieler reichte eine Sammelklage ein.Er will dass alle Personen, die zwischen dem 17. November 2006 und 27. März 2010 eine PS3 kauften, Schadensersatz erhalten. Es geht um einen Streitwert von fünf Millionen US-Dollar. Als Grund wird der vorsätzliche Wegfall eines vorher beworbenen Features genannt.Außerdem sei erst nach dem Erwerb der PS3-Konsole in den Nutzungsbedingungen einsehbar, dass Sony Funktionen entfernen kann. Sony hingegen erklärte Mitte April bereits, dass innerhalb des geltenden Rechts gehandelt wurde. Eine Entschädigung sei laut Sony nicht zu erwarten.
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.