Talk iPhone 5: Lightning-Kabel bereits geknackt – schon bald billigeres Zubehör?

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von darius1, 11. Oktober 2012.

  1. darius1
    Offline

    darius1 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    25.126
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Mitte D
    Es dürfte mittlerweile hinsichtlich bekannt sein: Apple nutzt in seinem neuen Lightning-Kabel, welches beispielsweise für das Aufladen des Geräts benötigt wird, einen Authentifizierungs-Chip, welcher für die Übersetzung der acht Pins auf beispielsweise USB-Protokolle zuständig ist.
    Dieser Chip stellt darüber hinaus eine Art Schutz dar, wodurch bislang Hersteller von Zubehör, wie zum Beispiel einer Docking-Station für das iPhone 5, keine Möglichkeit hatten kompatibles Zubehör zu produzieren. Genau dieser Chip wurde nun von Hackern geknackt.
    Hersteller bzw. Entwickler können nun ein Lightning-Kabel nachbauen, welches vom iPhone5 oder den neuen iPods akzeptiert wird. Laut den Kollegen von iPhone5mod nutzen die Entwickler zwar noch die originalen Chips von Apple, welche bei einem Apple-Lieferanten erhältlich sind, doch es bereits auch schon gelungen sein Chip einzupflanzen welche geknackt wurden.
    [​IMG]
    Theoretisch sind dadurch günstigere Kabel möglich. Ob es schon bald deutlich billigeres Zubehör für das iPhone 5 geben wird, müssen wir allerdings noch abwarten. Auf dem Foto sehen wir bereits einen Dock von iPhone5mod für das iPhone 5 inklusive leuchtendem Kabel. Wirklich günstiger als das authentifizierte Lightning-Kabel von Apple ist dieser jedoch nicht. Knapp 20,- Dollar werden für den Lightning-Dock verlangt.



    Ungewöhnlich sind Authentifizierungs-Chips in Lade- bzw. Datenkabel mittlerweile nicht mehr. Auch andere Hersteller setzen auf einen im Kabel sitzenden Chip, welcher für die unterschiedlichen Protokolle als Übersetzer dient.
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Oktober 2012
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.