Infos iPhone 4S Warteschlange in Hong Kong: Polizei musste schlichten!

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 10. November 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.345
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dass in China der Hype um Technik Produkte noch einiges größer ist als hier zu Lande wissen wir ja alle. Aber dass sich bereits seit dem 8. November die ersten Schlangen vor den Apple Stores bildeten, ist einfach nur unglaublich. Morgen kommt das iPhone 4S auch offiziell in die chinesischen Stores. Der Apple Store in HongKong misst zur Zeit die größte Schlange. Kein Wunder also, dass hier nur der Stärkste und Ausdauerndste eines der ersten iDevices abgreifen wird.

    Langsam wird es unruhig in der Warteschlange. Die ersten “normalen” Käufer werden misstrauisch. Sie inspizieren ihren Vorder- und Hintermann genau und werden stets misstrauischer. Schließlich befinden sich auch “professionelle” iPhone Broker unter ihnen.
    Kurz gesagt, probieren die Broker so viele Geräte wie möglich zu erhalten um diese dann gewinnbringend weiterverkaufen zu können. Dass das den anderen Wartenden nicht schmeckt, liegt natürlich auf der Hand. Reibereien und Auseinandersetzungen sind hier vorprogrammiert. Schließlich brodelte das Fass wohl bei einigen “Anstehern” über, so dass die Fetzen flogen. Am Ende musste die in HongKong ansässige Polizei den Streit schlichten um* den ordnungsgemäßen Wartevorgang wieder “flüssig” herstellen zu können.

    [YOUTUBE]W8WP2SjsZw4&sns[/YOUTUBE]

    Quelle: Apfelnews
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.