HDTV: “Super Tennis HD” neu auf Eutelsat 13° Ost

Dieses Thema im Forum "HDTV und UHD News" wurde erstellt von josef.13, 24. April 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.728
    Zustimmungen:
    16.217
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Auf der Eutelsat-Satelliten-Position 13° Ost ist der italienische Sportsender "Super Tennis HD" mit ersten Bildern auf Sendung gegangen. Der Sender ist auf der Frequenz 11.096 MHz H (SR 29900, DVB-S2 8PSK, FEC 2/3) frei empfangbar. Offiziell soll "Super Tennis HD" am 1. Mai frei empfangbar starten. Eine Programmvorschau gibt es direkt auf der Startseite des Senders. Gesendet wird in 1080i. Viele Tennis-Matches in kompletter Länge stammen allerdings aus den Archiven der letzten Jahrzehnte und sind weniger hochauflösend sondern entsprechend optisch auf dem Stand der damaligen analogen Aufzeichnungstechnik der 80er und 90er-Jahre.

    Quelle: AREA DVD
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2012
    #1
  2. newbie3000
    Offline

    newbie3000 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    Da rührt sich bei mir nichts auf der Frequenz.

    mfg
    newbie3000
     
    #2
  3. progress456
    Offline

    progress456 Newbie

    Registriert:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Handelswirtschaftler
    Ort:
    Jena/Thüringen
    Tennis Italia

    [Der Sender kommt bei mir einwandfrei. Er hat doch den freien vorherigen Sender, ohne HD, auf der Frequenz belegt. Dieser wird jetzt als verschlüsselt in der Suchliste, nur in anderer Schreibweise, angegeben. Es stimmt natürlich, daß der Hauptanteil der Beiträge lange zurückliegt, wo es natürlich noch kein High Definition gab. Er ist für mich deshalb uninteressant. Die Italiener haben ohnehin eine eigene "Masche" bei ihrer bildlichen Darstellung, was die vielen Sendernamen betrifft, die selbst am Tag nur solche irrigen vielen eingeblendeten Rufnummern anbringen, wo sich dahinter Damen tänzelnd und wenig bekleidet bewegen.f Ohnehin sind die Italiener einer derjenigen, die durch viele Frequenzwechsel "glänzen" - neben den Anbietern in UK.
     
    #3

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.