Fujitsu präsentiert gewölbte Plasmabildschirme

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von Skyline01, 15. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.750
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Fujitsu präsentiert gewölbte Plasmabildschirme

    Tokio - Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu hat die weltweit ersten zylindrisch gewölbten Plasmadisplays vorgestellt. Die neuen Displays wurden als eine Art elektronische Litfaßsäule für wechselnde Werbebotschaften präsentiert.

    Die Technologie stammt vom Erfinder der Plasma-Bildschirme, Shinoda Plasma, und wurde zum ersten Mal 2008 vorgestellt. Laut Fujitsu Frontech wurde die Technologie nun zur Serienreife gebracht.

    Die neuen Displays sind flexibel, weil die neue Konstruktionstechnologie Plasma Tube Array (PTA) angewendet wird. Dabei besteht der Bildschirm aus hunderten von Röhrchen, die mit Gas gefüllt sind, aufrecht stehen und gut einen Millimeter lang sind. Die Röhrchen sind in Dreiergrüppchen in den Farben rot, grün und blau angeordnet. Dadurch die Röhrchen senkrecht angebracht sind, ist der Bildschirm flexibel. Bisherige Plasmabildschirme bestehen dagegen aus vielen gasgefüllten Zellen.

    Die neuen Displays will Fujitsu noch in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen. Informationen über den Preis liegen noch nicht vor.

    Quelle: DIGITALFERNSEHEN
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.