Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

FB 7170 - deaktivierter User => RAM läuft voll

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von morph8000, 9. Oktober 2012.

  1. morph8000
    Offline

    morph8000 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    6. September 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi,
    habe eine FB7170
    (TBflex2.0)-onestep.cc-freetz-devel-9466M
    (Fehler trat aber auch mit anderen Images auf, sowohl StickImage als auch NonStickImage)
    Oscam 1.20 -rolu2- build 7609 (auch andere Versionen getestet)

    Sobald ich einen Nutzer über Oscam deaktiviere beginnt der Speicher voll zu laufen (nach 4 Stunden dann ein reset), habe noch einen USB-Stick mit SWAP (15MB) angehängt, der läuft auch komplett voll und der Reset kommt nach 11 Stunden.
    aktiviere ich den User wieder, stoppt die Füllung des physikalischen Speichers.

    Client ist der Head Medialink BP fta 9.2.4
    Keepalive an und aus habe ich getestet, keine Änderung, ansonsten geht CS ganz normal.
     
    #1
  2. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    29.094
    Zustimmungen:
    24.811
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: FB 7170 - deaktivierter User => RAM läuft voll

    das ist logisch: der user ist ja immer noch vorhanden, wenn du ihn auf dem Server deaktivierst. Er versucht sich so lange einuiloggen, bis er eine Antweort bekommt.

    Da gibts nur 2 Lösungen:
    1. im Clienten die Line löschen.
    2. failban einrichten:
    oscam.conf

    Mlg piloten
     
    #2
  3. Kermit
    Online

    Kermit Guest

    AW: FB 7170 - deaktivierter User => RAM läuft voll

    Hi,

    ich sehe nicht so ganz, was daran logisch sein soll.
    Wenn der User sich immer wieder versucht anzumelden trotz deaktiviertem Account, so wird dies im Logfile vermerkt, welches hierdurch sehr schnell sehr groß werden kann. Dies sollte und darf aber auch nicht zu Lasten des Arbeitsspeichers (RAM) gehen.
    Da stellt sich die Frage, wie dein OScam eingerichtet ist und wo das Logfile abgelegt wird.
    Poste mal bitte deine oscam.conf (in Spoiler gesetzt).

    Sollte der Fehler nicht am Logfile liegen, so kann es sich auch um ein Memleek von OScam handeln. Hierzu müßte man sich dann aber an die Entwickler von OScam wenden.

    Grüße

    Kermit
     
    #3

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.