Falsche Vodafone-Rechnung verbreitet Malware

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 7. März 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    16.221
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der E-Mail-Sicherheitsanbieter eleven warnt vor falschen Vodafone-Rechnungen, die derzeit per E-Mail verschickt werden und eine präparierte PDF-Datei enthalten. Wer das Dokument öffnet, läuft Gefahr, sich unbekannte Schadsoftware auf den Rechner zu holen.

    Script lädt unbemerkt Malware nach
    Als Absender der in korrektem Deutsch abgefassten und durchaus echt wirkenden Nachrichten wird demnach die Adresse Online-Rechnung.@vodafone.de genutzt; in der Betreffzeile findet sich Vodafone.Online-Rechnung. Inhaltlich gibt die E-Mail vor, über die aktuelle Monatsrechnung zu informieren. Diese ist zudem als angebliche VodafoneR.pdf angehängt, dient allerdings einzig dem Zweck, während des Öffnens versteckten Script-Code auszuführen.
    Der Mechanismus versucht anschließend, über mindestens zwei verschiedene URLs unbemerkt Schadsoftware aus dem Internet herunterzuladen und im System zu verankern. Nach Angaben von eleven handelt es sich dabei nach bisherigen Erkenntnissen um Malware, die in der Lage ist, andere Programme auf befallenen Computern zu steuern sowie selbstständig weitere Schädlinge nachzuladen und zu installieren.
    [​IMG]
    Derzeit in Deutschland im Umlauf: Gefälschte Vodafone-Mails mit präpariertem PDF-Anhang. Bild: eleven​

    Keine unbekannten Mail-Anhänge öffnen und Updates zeitnah installieren

    Ähnliche E-Mails seien zudem in den vergangenen Wochen auch mit angeblichen Steuererklärungen aufgetaucht. Ob sich die Kriminellen in ihrem Vorgehen dabei jeweils eine bekannte Sicherheitslücke in Adobe Reader zunutze machen, teilte das Unternehmen nicht mit. Dennoch empfiehlt es sich, stets die aktuellsten Sicherheitsupdates für das meistgenutzte Anzeigeprogramm zu installieren.
    Dies geschieht zwar in der Regel automatisch, kann aber auch manuell über den Menüpunkt "Hilfe" und den Unterpunkt "Nach Updates suchen" initiiert werden. Eleven warnt darüber hinaus generell davor, PDF-Anhänge von unbekannten Absendern zu öffnen. Wer eine Rechnung erwarte, solle diese direkt über den Kundenbereich seines Anbieters abrufen. Weitere Tipps sind in unserem Ratgeber zur PC- und Internet-Sicherheit verzeichnet.

    Quelle: onlinekosten.de
     
    #1
    winnipu gefällt das.
  2. tom_2009
    Offline

    tom_2009 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich hatte so ein din schon vor ein paar wochen im Postfach (getarnt als Rechnung pdf)
     
    #2
  3. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Seit wann verschickt VF Rechnungen per email? Die kann man doch nur im Onlineportal abrufen.
    Und alles was von vodafone per email kommt, kommt ja von @vodafone.com.
     
    #3

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.