EU-Kommission drängt auf einheitliche Ladegeräte

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 3. Februar 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.730
    Zustimmungen:
    16.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    EU-Industriekommissar Antonio Tajani drängt die Handyhersteller, weiterhin Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren anzubieten. "Ende 2012 lief eine freiwillige Vereinbarung der Handy-Hersteller aus, die sich darauf geeinigt hatten, nur noch ein universelles Ladegerät für alle Modelle zu verwenden", sagte Tajani dem Magazin Focus. "Dieses Memorandum of Understanding ist bisher nicht verlängert worden. Sollten die Hersteller diese Vereinbarung bis Ende Februar nicht erneuern, wird die EU sie dazu verpflichten."

    Im Interesse der Verbraucher wären laut Tajani ähnliche Vereinbarungen auch für andere Produkte wünschenswert. "Denken Sie an das Zubehör für Computer und alle Arten von digitalen Geräten. Auch hier möchte ich, dass die Industrie sich auf mehr Einheitlichkeit einigt."

    Auf Druck der Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren hatten sich führende Handy-Hersteller 2009 auf Micro USB als einheitlichen Standard für Handy-Netzteile Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren. Die einheitlichen Ladegeräte kamen aber erst mit einiger Verzögerung 2011 in den Handel. Bislang gilt die Selbstverpflichtung der Hersteller strenggenommen nur für Smartphones, genauer: mobile Telefone, die per USB Daten übertragen können. Sicherheitsvorschriften und Grenzwerte regelt die Norm Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren.

    Quelle: heise.de
     
    #1
  2. thanks
    Offline

    thanks Meister

    Registriert:
    13. April 2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    20.542
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin - German
    AW: EU-Kommission drängt auf einheitliche Ladegeräte

    Sicher eine gute Sache aber zwingen geht irgendwie schlecht, wenn man bedenkt, dass die Handyhersteller zum einen meist, bis auf Nokia, nicht in der EU produzieren und zum anderen auch die Käufer global einkaufen, wo sodann die EU Verordnungen nicht greifen können. Es dürfte auch schwierig sein, einem EU-Käufer zu verbieten, nur wegen eines "falschen" Netzteils hier ein Handy nicht in die EU einführen zu dürfen.

    Zudem scheitern meist schon sinnvolle EU-Verordnungen allein daran, weil auf jeden EU-Abgeordneten meist auch schon mehr als 20 Wirtschafts-Lobbyisten angesetzt worden sind, die sodann auf jene auch psychisch im Interesse des Profites und mithin in der Konsequenz zu Lasten der Verbraucher einwirken. Also die EU Gesetzgebungen nicht gerade im Interesse des EU-Volkes steuern!
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.