Entwickler des ersten Iphone-Wurms bei App-Firma eingestellt

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Anderl, 27. November 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.515
    Zustimmungen:
    99.925
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Entwickler des ersten Iphone-Wurms bei App-Firma eingestellt

    Der Entwickler des ersten Iphone-Wurms wurde von einer australischen Software-Firma eingestellt. Dort darf er nun hauptberuflich Apps für das Apple-Handy programmieren. (Thomas Schleider, 27.11.2009)
    Noch nicht lange ist es her, da tauchte der erste Wurm für Apples beliebtes Iphone auf. Der 21-jährige-Entwickler des sogenannten "Ikee-Wurms", Ashley Towns, wurde nun von der australischen Software-Firma Mogeneration als Entwickler für Iphone-Apps eingestellt.

    Während Towns ausgesagt hatte, niemals etwas Kriminelles mit dem zugegebenermaßen relativ ungefährlichen Wurm vor zu haben, stößt die Entscheidung besagter Firma laut BBC News bei der Sicherheitsfirma Sophos auf wenig Gegenliebe:
    "It leaves a nasty taste that he has been rewarded like this, yet has not even expressed regret for his actions."
    Für weitere Informationen zum ersten Iphone-Wurm empfehlen wir folgenden Artikel: Iphone: Erster Wurm mit Rick Astley-Thema



    Quelle: pcgameshardware
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.751
    Zustimmungen:
    24.214
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Entwickler des ersten Iphone-Wurms bei App-Firma eingestellt

    Hallo anderl,

    ein geschickter Schachzug der Firma. Zugegeben, die Hacker arbeiten meisten kriminell. Aber sie haben aber auch was auf der kirsche. So einen Mann ins Boot holen und die Sicherheitsstellen werden herausgefiltert.
    Das haben andere Firmen ja auch schon so gemacht.
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.