England: Facebook-Hacker muss ein Jahr in Haft

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 17. Mai 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.709
    Zustimmungen:
    16.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Weil sich der 21-jährige Gareth Crosskey aus Großbritannien auf unerlaubte Weise einen Zugriff auf ein fremdes Konto bei Facebook verschaffte, muss er nun für die Dauer von einem Jahr ins Gefängnis.

    Den in dieser Woche von Scotland Yard bekannt gegebenen Informationen zufolge verschaffte sich der Brite im Januar des vergangenen Jahres einen Zugriff auf das Facebook-Konto eines US-Amerikaners. Dem FBI war es diesbezüglich möglich, die Spur des Angreifers nach Großbritannien zu verfolgen.

    Dem Police Central e-Crime Unit (PCeU) war es dann möglich, den in den Medien als Facebook-Hacker bekannt gewordenen Mann ausfindig zu machen. Im Zuge einer Hausdurchsuchung wurde Gareth Crosskey im Juli 2011 festgenommen. Darüber hinaus wurden unter anderem Computer und Speichermedien beschlagnahmt.

    Vor Gericht zeigte sich der 21-Jährige aus West Sussex geständig und bestätigte, dass er sich einen Zugang zu dem besagten Facebook-Konto eines namentlich nicht bekannten Amerikaners verschaffte und unter anderem auf private Nachrichten zugegriffen hat.

    In einer Stellungnahme zu diesem Vorfall unterstreicht das PCeU aus Großbritannien, dass man derartige Aktionen sehr ernst nimmt. Ferner soll der Fall von Gareth Crosskey andere Personen vor ähnlichen Angriffen abschrecken.

    Quelle: WinFuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.