Disney-Sportkanal ESPN zeigt Premier League auf weiteren Plattformen

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von a_halodri, 4. August 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Der Disney-Sportsender ESPN hat sich für die Übertragungen von Premier-League-Football in Großbritannien zwei neue Verbreitungswege gesichert.
    Neben der langjährigen Partnerschaft mit Rupert Murdochs Satelliten-Plattform Sky Digital gab das Unternehmen am Dienstag den Abschluss von Verträgen mit dem IPTV-Angebot "BT Vision" der British Telecom und dem DVB-T-Bezahldienst "Top Up TV" bekannt. Abonnenten zahlen jeweils 10 Britische Pfund (12 Euro) monatlich für die Freischaltung.

    ESPN hatte im Juni die Rechte des insolventen Anbieters Setanta Sports übernommen und darf damit in der kommenden Saison 2009/2010 insgesamt 46 Live-Partien aus der höchsten englischen Spielklasse zeigen, in den drei darauffolgenden Spielzeiten sind 23 Übertragungen pro Jahr vorgesehen, nachdem sich Konkurrent BSkyB das im europäischen Medienrecht verankerte Maximum von fünf der sechs ausgeschriebenen Lizenzpakete gesichert hatte (SAT+KABEL berichtete).


    quelle: satundkabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.