Die ersten Panasonic 3D-Plasma-TVs in Europa

Dieses Thema im Forum "3D TV News" wurde erstellt von kiliantv, 17. Februar 2010.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.865
    Zustimmungen:
    17.372
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Die ersten Panasonic 3D-Plasma-TVs in Europa

    Panasonic hat jetzt auch für den europäischen Markt die ersten 3D-tauglichen Plasma-TVs angekündigt. Zunächst wird es in der neugeschaffenen VT20-Reihe zwei 3D-Modelle geben, den TX-P65VT20E mit 65 Zoll und den TX-P50VT20E mit 50 Zoll Bilddiagonale. Zwei aktive Shutter-Brillen für die 3D-Darstellung werden direkt mitgeliefert. Weitere lassen sich als Zubehör nachkaufen.

    Beide 3D-Plasma-TVs sind mit einem HDTV-Multituner für DVB-S, DVB-C und DVB-T ausgestattet und unterstützen sowohl HD+ als auch CI Plus. Neben dem um weitere Angebote (Acetrax, BILD.de mein Klub, Daily Motion, Euronews, Q-Tom, Skype, Twitter) ergänzten VIERA CAST-Dienst sind die Fernseher auch für DLNA-Streaming geeignet und verfügen über einen SD-Kartenslot für DivX, DivX HD, MPEG2, HD-JPEG, AVCHD und MP3-Wiedergabe sowie zwei USB-Anschlüsse. Die Verbindung zum Internet wird neben LAN optional auch über einen USB-WLAN-Adapter hergestellt. Die Fernseher können direkt zum Aufzeichnen von TV-Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden. Alternativ stehen über das Netzwerk auch die Aufnahmen eines der neuen Panasonic Blu-ray Disc-Rekorder mit DIGA Home Server-Funktion zur Verfügung. Von den vier HDMI-Buchsen ist eine davon mit dem Audio Return Channel ausgestattet, der die Übertragung des Digitaltons vom internen Digital-TV-Tuner an einen AV-Receiver mit HDMI 1.4 erlaubt.

    Der Verkaufsstart der 3D-Plasma-TVs ist zeitnah zur Einführung des ersten 3D Blu-ray Disc-Players von Panasonic im April geplant. Die genauen Preise stehen bislang noch nicht fest. Für das 50 Zoll-Modell ist mit einem Preis um die 2500 EUR zu rechnen.

    Quelle: areadvd

    Erster Panasonic 3D-Blu-ray Disc-Player kommt im April

    [​IMG]

    Panasonic plant für den April den Verkaufsstart seines ersten 3D-Blu-ray Disc-Players in Europa. Der DMP-BDT300 soll voraussichtlich 599 EUR kosten und verfügt über zwei HDMI-Ausgänge zur getrennten Wiedergabe des 3D-Bildes und des digitalen Mehrkanaltons auf einem AV-Receiver. Mit an Bord ist auch ein Dolby TrueHD & DTS HD-Decoder mit analogem 7.1-Ausgang. Der DMP-BDT300 soll im "Quickstart"-Modus innerhalb von 0,5 Sekunden startklar sein.

    Der 3D Blu-ray Disc-Player lässt sich mit Hilfe eines USB-Adapters via WLAN mit Drahtlos-Netzwerken verbinden und unterstützt DLNA-Media-Streaming von AVCHD, WMV, DivX und JPEG-Dateien. Über den integrierten SD-Kartenslot lassen sich AVCHD, MPEG2 und JPEG abspielen. Der zusäzliche USB-Anschluss unterstützt die Wiedergabe von JPEG, DIvX Plus HD, und MP3-Dateien.

    Quelle: areadvd
     
    #1
    Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.