Datei und Druckerserver

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von camouflage, 5. Februar 2009.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    3.519
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot]Samba 3.3.0 steht bereit[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Samba fungiert in heterogenen Netzwerken als Datei- und Druckserver. Mit dieser kostenlosen Open-Source-Software können Sie beispielsweise Windows-Rechner mit Linux-Servern verbinden.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Samba stellt Linux- und Unix-Systemen das SMB-Protokoll zur Verfügung. Damit können Linux-Server Windowsrechnern Datei- und Druckdienste anbieten (so wie es Linux-Server bei Linux-Clienst mit NFS machen).[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Das Changelog von Samba 3.3.0 enthält viele Detailneuerungen. So wurde die "passdb tdbsam"-Version erhöht. Samba nutzt nun standardmäßig die "LDAPv3 StartTLS extended operation (RFC2830)" zur Kommunikation mit Verzeichnisservern. Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren. [/FONT]
    [FONT=&quot]Den Quellcode zu Samba 3.3.0 Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren. Die neue Version dürfte bald auch in den Repositories der jeweiligen Linux-Distributionen bereit stehen.[/FONT]
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.