Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Dämpfer für Umsatzprognosen von Mobile-TV

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Phantom, 15. Oktober 2007.

  1. Phantom
    Offline

    Phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    37.186
    Zustimmungen:
    19.261
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    [​IMG]

    Der Markt für mobiles Fernsehen wird zunächst wesentlich weniger Gewinn abwerfen, als ursprünglich erwartet. Das schätzt das Berliner Beratungsunternehmen Cagpgemini Consulting. Den Berechnungen zufolge ergebe sich ein Marktpotenzial für Mobile-TV in Deutschland von drei Millionen Nutzern und 180 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012.

    Erwartungen relativiert

    Bisherige Studien gingen demnach von neun bis zwölf Millionen Mobile-TV-Kunden im gleichen Zeitraum aus.

    Stotternder Motor

    Als Gründe für den zögerlichen Markterfolg führt Cagpgemini die derzeit noch geringe Verfügbarkeit von tauglichen Endgeräten sowie die mangelnde Kooperationsbereitschaft von Mobilfunkanbietern, DVB-H-Netzbetreibern und Fernsehsendern an.

    Zusatzerlöse notwendig

    Erst in vier bis fünf Jahren könne Handy-TV Gewinne abwerfen. Rentabel könnten die Angebote erst durch Zusatzerlöse aus Werbung, On-Demand-Diensten oder Shopping-Angeboten sein. Abonnement-Gebühren allein reichten dafür nicht aus.


    Quelle: Capgemini
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.