Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

BGH zum Einbetten von Youtube-Videos: Zulässig, aber...

Dieses Thema im Forum "PC & Internet News" wurde erstellt von josef.13, 16. Mai 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17.267
    Zustimmungen:
    16.888
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Bundesgerichtshof legt die Entscheidung über die Zulässigkeit des Einbettens geschützter Inhalte im Internet dem Europäischen Gerichtshof vor. Das hat das Gericht am heutigen Donnerstag Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren. Laut der Mitteilung hält der BGH die bloße Verknüpfung eines urheberrechtlich geschützten Inhalts über das Einbetten ("Framing") für zulässig, weil der Urheber selbst darüber entscheidet, ob der Inhalt zugänglich bleibt. Trotzdem könne das Einbetten ein europarechtliches Verwertungsrecht der öffentlichen Wiedergabe verletzen. Darüber müsse deswegen in Luxemburg entschieden werden.

    In dem verhandelten Fall hatte ein Hersteller von Wasserfiltern auf seiner Homepage einen Film einer Konkurrentin eingebunden. Die hatte daraufhin geklagt und dabei angegeben, das Video hätte ohne ihre Zustimmung auf Youtube gestanden. Durch das Einbetten bei der Konkurrenz sei ihr Urheberrecht verletzt worden. Vor dem Landgericht München hatte die Klägerin Recht bekommen und die Beklagten waren zur Zahlung von jeweils 1000 Euro Schadensersatz verurteilt worden. Im Berufungsverfahren hingegen hatte das Oberlandesgericht München den Beklagten Recht gegeben und die Klage abgewiesen.

    n einem ähnlichen Fall war dem Rechtsanwalt Markus Kompa im Sommer 2012 vom Landgericht Hamburg untersagt worden, ein bestimmtes Youtube-Video in sein Blog einzubinden. In dem Fall ging es jedoch nicht um eine Urheberrechtsverletzung sondern eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts.Um dieses Urteil anfechten zu können, hatte er Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren um Spenden für die Prozesskosten Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren. Wie Kompa gegenüber heise online erklärte, wartet er aber weiter auf den Prozesstermin.

    Quelle: heise
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.