Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PC & Internet BGH: 1&1 gewinnt Rechtsstreit gegen Telekom um das "beste Netz"

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.027
Reaktion auf Beiträge
21.786
Punkte
163
Der Bundesgerichtshof hat in einem Streit zwischen 1&1 und der Deutschen Telekom um einen TV-Werbespot von 1&1 zu Gunsten des Providers aus Montabaur entschieden. 1&1 durfte nach dem Sieg im connect-Festnetztest 2015 mit "das beste Netz" werben.

Ein juristischer Streit um eine Werbung von 1&1 vom Sommer 2015 hatte es bis vor den Bundesgerichtshof (BGH) geschafft. 1&1 hatte im Festnetztest 2015 der Zeitschrift "connect" den Sieg vor der Telekom errungen. In einem TV-Werbespot warb 1&1 mit dem Slogan "das beste Netz". Die Telekom war dagegen vor Gericht gezogen. Wie 1&1 am Donnerstag mitteilte, hat der BGH am 24. Januar 2019 (BGH, Az. I ZR 200/17) eine Entscheidung gefällt: Der Provider aus Montabaur hat demnach den Rechtsstreit gegen die Telekom gewonnen, der TV-Spot sei zulässig..

BGH erklärt 1&1-Werbung für zulässig
Laut der Gerichtsentscheidung durfte 1&1 sowohl mit "das beste Netz" als auch mit einem Mann mit Telekom-Mütze werben, der sich zu früh über einen vermeintlichen Testsieg gefreut hatte. Bereits zuvor hatten unter anderem das OLG Frankfurt und das OLG Köln die Darstellung des "Telekom-Mannes" in der Werbung für zulässig erachtet. Im Punkt der Bewerbung des "besten Netzes" hatten die Gerichte allerdings unterschiedliche Auffassungen. Das BGH als letzte Instanz hatte den Satz in der Werbung "Das beste Netz gibt's bei 1&1" für zulässig erklärt.

Ralph Dommermuth: Marktführer sollte vergleichende Werbung aushalten können
Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender von United Internet und der Tochter 1&1 Drillisch AG freut sich über den juristischen Sieg: "Wir begrüßen die Entscheidung des BGH, da wir der Meinung sind, dass vergleichende Werbung zu einem lebhaften Wettbewerb gehört, auch wenn dabei die Marken eines Konkurrenten benannt werden. Das sollte vor allem ein Marktführer locker aushalten können". Der connect-Test habe einen besonders hohen Stellenwert in der Branche. "Wir finden es richtig, dass der verdiente Testsieger anschließend auch damit werben darf. Alles andere entwertet den Test und wird dem enormen Aufwand, mit mehreren Millionen Netz-Messungen, nicht gerecht", so Dommermuth weiter.

Nicht nur 2015, sondern auch 2017 kürte die connect 1&1 zum Sieger im Festnetztest. Die Telekom konnte sich die Spitzenposition 2016 und 2018 sichern.

1-1_news_8291.jpg

Quelle; onlinekosten
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
818
Reaktion auf Beiträge
69
Punkte
78
sry, aber das ist quatsch, was die telekom macht, klar darf 1&1 mit das beste Netz werben. Weil ja 1&1 zu 99% das Telekom netz nutz. sie mieten ja die Telekom leiteung an, so ist die Werbung keine fälschung, da sie sagen wir haben das beste netz, aber sie geben es ja nicht als ihre eigene aus. und auch zb, im mobilfunktnetz Vodavone, und im LTe Bereich O2 (Telefonica) zb dieses satz ist auch falsch, "Nicht nur 2015, sondern auch 2017 kürte die connect 1&1 zum Sieger im Festnetztest. Die Telekom konnte sich die Spitzenposition 2016 und 2018 sichern. " Da auch in den jahren 2015 und 2017. Das Festzennetz auch Telekomnetz war, nur das 1&1 angemietet hat. und mieten heißt, das das netz, immer noch der Telekom gehört und nicht 1&1.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11. Oktober 2009
Beiträge
5.033
Reaktion auf Beiträge
5.587
Punkte
163
Mit dem „Besten Netz“ ist ja nicht die „Leitung“ als solches gemeint, sondern vielmehr die Technik die dahinter steht. Diese Technik sorgt dafür, dass die von 1&1 verwendete VoIP Technik und Software zu 100% von 1&1 stammt. Diese Server stehen meines Wissens nach in Karlsruhe. Und 1&1 hat gerade auf diesem Gebiet seit über einem Jahrzehnt Großes geleistet. Diese sorgt u.a. für die Telefonie und ist ein entscheidendes Kriterium für die Bewertung in dem Connect Test.

Nach anfänglichen Problemen mit dem VoIP, hätte 1&1 dies nun seit vielen Jahren aber sauber am Laufen.
 

counter

Ist oft hier
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
145
Reaktion auf Beiträge
43
Punkte
28
@Smiley007
1&1 war nie ein Carrier bevor Sie Versatel geschluck haben.
Der Connect Test bezieht sich auf Service und Kundenzufriedenheit und da sind nun einmal Spitze
Es gab/gibt 0700 Nummern, die tatsächlich auf Server in Karlsruhe befinden
 

wolle444

Power Elite User
Mitglied seit
25. Dezember 2010
Beiträge
2.066
Reaktion auf Beiträge
8.706
Punkte
163
Der Connect Test bezieht sich auf Service und Kundenzufriedenheit und da sind nun einmal Spitze
Musst du über den "gesponserten" Schwachsinn bei Connect nicht selber lachen, oder hast du das Prinzip noch nicht erkannt?
Jedenfalls habe ich durch 1&1 paar mehr graue Haare, die Alternativen sind aber auch nicht besser. Wenn es jetzt läuft, rufe ich dort 2 Jahre nicht mehr an. ;)
 
Mitglied seit
11. Oktober 2009
Beiträge
5.033
Reaktion auf Beiträge
5.587
Punkte
163
Der Connect Test bezieht sich auf Service und Kundenzufriedenheit
so ein Quatsch

Wiederholt führte Connect in Zusammenarbeit mit dem Benchmarking-Dienstleister zafaco GmbH Festnetztests in ganz Deutschland durch. An insgesamt 36 Standorten wurden zu diesem Zweck 1,7 Millionen Testverbindungen in einem Zeitrahmen von nur 4 Wochen aufgebaut. Neben den bereits oben genannten Anbietern wurden von den bundesweiten Providern auch Vodafone, Kabel Deutschland und Unitymedia genauer unter die Lupe genommen. Die regionalen Anbieter EWE, M-net und NetCologne standen außer Konkurrenz, wurden jedoch auch untersucht und beurteilt.

Quelle: dslweb.de/connect-breitband-netz-test-2015.php
 
Zuletzt bearbeitet:

counter

Ist oft hier
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
145
Reaktion auf Beiträge
43
Punkte
28
VoIP Technik und Software zu 100% von 1&1 stammt. Diese Server stehen meines Wissens nach in Karlsruhe.
dann weisst du zu diesem Thema nicht viel
Voip Technik/Carrier die von Ihnen genutzt wird/wurde sind Vodafone,QSC,Telefonica
Voip Hardware fürden Endkunden kommt seid Jahren von AVM
 
Oben Unten