Bericht: HP streicht seinen Tablet-PC mit Windows 7

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 30. April 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.511
    Zustimmungen:
    99.916
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Bericht: HP streicht seinen Tablet-PC mit Windows 7

    Glaubt man einem Bericht des Technik-Blogs 'TechCrunch', so hat der Computerhersteller HP seine Pläne für einen Tablet-PC mit Windows 7 gestrichen. Das Gerät wurde im Januar 2010 von Steve Ballmer auf der CES 2010 vorgestellt.

    TechCrunch bezieht sich auf Quellen, die mit der Situation vertraut sind. Es wird behauptet, dass HP mit der Performance von Windows 7 als Tablet-PC-Betriebssystem nicht zufrieden ist. Zudem soll auch auf die Hardware von Intel verzichtet werden, was Windows als Betriebssystem grundsätzlich ausschließt.
    Einen oder mehrere Tablet-PCs von HP wird es aber trotzdem geben. So tauchten in der Vergangenheit bereits Gerüchte über einen Tablet-PC mit Android auf. Durch die jüngste Übernahme von Palm kann auch ein Tablet auf Basis von WebOS nicht ausgeschlossen werden.

    Allerdings dürften die Geräte mit WebOS einen schweren Stand am Markt haben. Der Großteil der Entwickler hat sich für das iPhone OS von Apple und Android von Google entschieden. Will man diese Firmen auch für WebOS gewinnen, müsste man schon sehr viele Geräte verkaufen, was natürlich ohne einen prall gefüllten App Store ziemlich schwierig werden dürfte.

    HP wollte zu diesen Gerüchten bislang keine Stellungnahme abgeben.

    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.