Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Avira veröffentlicht Gratis-Tool gegen DNS-Malware

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 24. Januar 2012.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    3.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Das kostenlose Avira DNS-Repair macht Malware-Manipulation der DNS-Einstellungen rückgängig. Die Malware DNS-Changer versucht Sie auf verseuchte Webseiten zu lotsen.
    Die Entwickler der beliebten Antiviren-Lösung Avira Free Antivirus haben dasDu mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrierenveröffentlicht. Es spürt von Malware geänderte DNS-Einträge auf und stellt den ungefährlichen Windows-Standard wieder her. Vor rund einer Woche ermittelte der Online-Test dns-ok.de über 38.000 infizierte Rechner, deren DNS-Einstellungen manipuliert worden waren. Durch falsche DNS-Einstellungen werden Sie beim Surfen automatisch auf verseuchte oder unerwünschte Webseiten umgeleitet. Im konkreten Fall der Malware „DNS-Changer“ können Sie nach dem 8. März zudem überhaupt nicht mehr surfen, weil dann die Umleitungs-Server abgeschaltet werden. Hintergrund: Das FBI hat die Entwickler der Schadsoftware aufgespürt und dem Treiben ein Ende gesetzt. Damit die infizierten Rechner nicht mit einem Schlag offline sind, hat das FBI Ersatz-Server eingerichtet. Diese laufen aber nur bis zum 8. März - dann laufen infizierte PCs beim Surfen quasi ins Leere.
    Wie der Online-Test dns-ok.de gibt das Avira-Tool DNS-Repair Aufschluss darüber, ob die DNS-Einstellungen Ihres PCs manipuliert wurden. Zusätzlich können Sie Ihre Einstellungen aber per Mausklick reparieren lassen.
    Aktuelle Virenscanner wie der kostenlose DE-Cleaner, den es auch von Kaspersky und Symantec gibt, spüren prominente Vertreter der DNS-Changer ebenfalls auf. Sie belassen es aber beim Löschen der Malware – die verfälschten DNS-Einstellungen lassen sie unangetastet. Natürlich können Sie die DNS-Einstellungen auch per Hand wieder ins Reine bringen - wie das geht, wissen aber nur sehr ambitionierte Computer-Nutzer.
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.