Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Support [Audi/VW/Skoda/Seat/Porsche] M.I.B. - More Incredible Bash - MHI2(Q) - VIM, IFS-root Patcher, GEM enabler +++

CaneTLOTW

Meister
Registriert
17. September 2010
Beiträge
778
Punkte Reaktionen
472
Erfolgspunkte
123
FEC und EL sind zwei unterschiedliche Patch-Stellen in der MIBRoot.

Beide sind unabhängig voneinander anwendbar.
Kamen bisher nur meist in einem Paket.

Das Ergebnis, dass man darüber FECs aktivieren kann ist zwar sehr ähnlich, der Weg aber total anders.

Der FECContainer.fec ist der offizielle Weg der Freischaltung. Hier wird die Signaturprüfung der „unechten“ FECs im FECContainer.fec ausgehebelt.

ExceptionList.txt ist/war rein für interne Tests gedacht.
Hier hat die Datei selbst eine Signatur (am Ende der Datei in Klartext), die darüber entscheidet, ob die Datei vom System verarbeitet wird oder nicht. Die Prüfung dieser Signatur wird ausgehebelt per Patch. Betrifft aber nicht nur die ExceptionList.txt, sondern auch metainfo2.txt.

[mention]MIB-Wiki [/mention]
Kannst du das bitte mit ins FAQ aufnehmen
 
Zuletzt bearbeitet:

Leo888

Board Guru
Registriert
7. September 2012
Beiträge
1.305
Punkte Reaktionen
276
Erfolgspunkte
243
So, dann wäre das auch mal geklärt und einige Unklarheiten beseitigt, Dankeschön.

@CaneTLOTW
könntest das bitte so anpinnen, dass man das schnell findet?
Liest zwar auch wieder keiner, ist aber leichter darauf zu verlinken, wenn wieder die Frage dazu aufkommt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Yonbas

Newbie
Registriert
8. März 2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
6
Erfolgspunkte
3
Ich hatte auch seinerzeit die MMI mit EL gepatscht... wie kann ich das jetzt mit dem FEC machen?
 

Heiner_0815

Newbie
Registriert
5. März 2021
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Ich war eigentlich (laut einem anderem Beitrag) der Auffassung, dass bei der EL Variante der FEC im Originalzustand auf der Unit bleibt und nur die zusätzlichen SWaP auf die Unit kopiert werden.

Daher ist der Vorteil von der EL, wenn ein Datenbankabgleich beim Freundlichen der SWaP durchgeführt wird, dann wird der Patch und ggf. die EL gelöscht, aber die alten FEC bleiben erhalten und somit auch die vorherige Funktion des MMI.

Hat das mal einer getestet, was bei einem Datenbankabgleich der SWaP mit der Unit passiert (bei FEC und bei EL) ?

Vielen Dank an die Leute, die der Entwicklung bei dem Tool mitgewirkt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

spuerer

Freak
Registriert
4. August 2019
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
110
Erfolgspunkte
103
Warum sollte ein Datenbankabgleich gemacht werden, wenn man es nicht selbst beauftragt?

Ich hatte bei meiner Unit (mit angepasster FecContainer.fec) ein Restore gemacht über Freischaltungen löschen, Freischaltungen wiederherstellen - ging ohne Probleme, es ging alles bis auf die maps. Danach die Fec mit Whats the fec die Maps wieder hinzugefügt und alles geht wieder...

Allerdings ist die Struktur der "neuen" FecContainer etwas anders als vorher...
 
Zuletzt bearbeitet:

vjenne

Newbie
Registriert
15. März 2021
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
14
Erfolgspunkte
3
@Yonbas Heute habe ich die neue MIB-Version verwendet, um meine EL wiederherzustellen und den FEC "Hack" durchzuführen. Es war eine 5-minütige Aufgabe, die Fec-Codes zu kopieren. Alles lief gut!

Leider ist es mir nicht gelungen, den SVM-Fehler mit MIB zu beseitigen. Ich habe VCDS dafür verwendet:

1. Use this website
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

2. Add current adaptation value in First Input I INPUT (hex b16)
3. Add value 51666 in Second Input II INPUT (dec b10)
4. Click Calculate XOR
5. Add the result as new value for the adaptation channel (hex b16)
6. Clear errors
 

odess

Newbie
Registriert
18. Juni 2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Bei meinem AUDI Q7 4M USA (ori mhi2q_us_aug22_p4213_mu1178 update to mhi2q_er_aug22_p5092_mu1329) funktioniert der USB-Anschluss in der Armlehne nach der Installation der M.I.B nicht. Bei der Diagnose des 5F-Moduls lautet der Fehler U11B800. Ich installiere die Firmware neu und der USB-Stick funktioniert. Ich habe es zweimal versucht und zweimal aufgehört zu arbeiten. Ich habe einen Patch mit der alten Version M.I.B über die Konsole gemacht und alles funktioniert.
 

crusher9

Newbie
Registriert
5. Juni 2011
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Erfolgspunkte
23
Bei einem Kaltstart der Unit (Batterie ab, Affengriff) wird wenn eine veränderte ExceptionList vorhanden ist die Datei /mnt/efs-persist/FEC/mmx_fec_ids.bin vom System erzeugt. Diese scheint dann vom MMX genutzt zu werden um die FEC-Freischaltungen zu prüfen
Kannst du bitte nochmal erklären was du mit Kaltstart der Unit meinst? Tritt der Fehler beim Abklemmen der Batterie generell auf oder nur wenn man versucht die Unit Ohne Batteriequelle einzuschalten?
Danke!
 

wellingder1

Newbie
Registriert
18. März 2019
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
23
Mein Erfahrungsbericht der 2.7.1 (Danke für diese grossartige Version):
Ich habe nun meine MHI2Q_ER_AUG22_P5092_MU1329 von der zuvor mittels M.I.B 2.6.4 gepatchten EL mit der 2.7.1 via add new Fecs to FECContainer.fec nachgepatcht.
Ich habe zunächst den Backup Ordner der 2.6.4 auf die 2.7.1 in den Backup Ordner dort kopiert.
Beim 1. durchlauf wurde zunächst ein neues Backup angefragt:
MMX-fecel---->Check FEC File in MHI2Q_ER_AUG22_P5092_MU1329_PATCH...
add FEC's to FEC File from backup folder ; FEC File build done!
please do first FEC Backup!
MMX-fecel---->
please do first EL Backup!

Nach dem (erneuten) Backup lief das "new Fecs to FECContainer.fec" dann durch.

Die Liste der FEC´s scheint mir merkwürdig:
Neben der 02300024 habe ich zusätzlich die 02300044 drauf.
- Sollte die 02300044 nicht die 02300024 ersetzen?

das die 00060900 und 00060800 zusätzlich da sind ist OK.
warum die 00030000 hinzugekommen ist, weiss ich nicht.
- was mir noch auffällt: Das Datum der neu hinzugekommenen steht auf: 1970-01-01_00:03
- besteht die Möglichkeit dieses auf das Datum der 1. ursprünglichen FEC anzupassen? (nur Optik, ich weiss, aber dann wäre es nicht so auffällig:))

Dann habe ich noch die 00060b00 (Baidu Carlife, China only) zusätzlich drauf, die ich aber nicht möchte.
-Kann ich diese mittels M.I.B entfernen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Heiner_0815

Newbie
Registriert
5. März 2021
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Wofür ist in der SWaP 00060B00 in der addFecs.txt (in MHI2_ER_AUG22_K2161_MU1421_PATCH) hinzugefügt worden oder sollte das B eine 8 sein?
 
OP
M

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
Die existierende FecContainer.fec wird nur um neue FECs ergänzt.
Daher habt Ihr natürlich die Maps FEC doppelt.
Macht aber nichts, die "neuere" zählt.

@wellingder1
@Heiner_0815
Danke für den Hinweis, ist nun überarbeitet

  • Laded bitte die addFec.txt neu vom Server oder entfernt 00060B00 selber.
  • Kopier eure original FecContainer.fec aus dem Backup in den patch ordner und startet erneut "Add new Fecs to FecContainer.fec".
    • Nun wird eure original FecContainer.fec zurück auf die Unit geschrieben.
  • Nun die FecContainer.fec aus den patch ordner löschen und erneut "Add new Fecs to FecContainer.fec" starten.
    • Nun wird eure original FecContainer.fec um die zusätzlichen FECs erweiter (dieses Mal ohne 00060B00)
@crusher9
Wir wissen nicht, unter welchen Bedingungen der Fehler auftritt - x% Wahrscheinlichkeit.
In den allermeisten Fällen tritt er NICHT auf.

@vjenne
SVM fix klappt noch nicht bei allen units, da immer mal wieder neu benannte "Installations-Pakete" auf den Units auftauchen. Wenn möglich ergänzen wir diese aus den Informationen von einem Backup heraus. Die Unterstützung wird mit der Zeit aber immer besser ;)

@Zap69
Da ist was defekt! Die Antenne wird physisch von der Unit nicht mehr erkannt. Das hängt nicht mit dem Patch oder ähnlichem zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kammy1975

Newbie
Registriert
20. März 2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Hallo zusammen, ich habe den Audi TT MK3 meiner Brüder auf Carplay \ Android Auto aktualisiert, was gut funktioniert. Auch die Navigation aktiviert. Das Nav-Symbol wird jedoch NICHT im VC angezeigt. Durch Drücken der NAV-Taste wird angezeigt, dass Nav nicht verfügbar ist. Irgendwelche Ideen, welchen Schritt ich verpasst habe? Wenn Sie das GPS überprüfen und es zeigt, dass es eine GPS-Sperre hat, gehe ich davon aus, dass die gesamte Hardware installiert ist.
a382a408-64f8-4845-863f-9f78cd17634d.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

alexanderb

Newbie
Registriert
25. März 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Erfolgspunkte
3
Bei meinem AUDI Q7 4M USA (ori mhi2q_us_aug22_p4213_mu1178 update to mhi2q_er_aug22_p5092_mu1329) funktioniert der USB-Anschluss in der Armlehne nach der Installation der M.I.B nicht. Bei der Diagnose des 5F-Moduls lautet der Fehler U11B800. Ich installiere die Firmware neu und der USB-Stick funktioniert. Ich habe es zweimal versucht und zweimal aufgehört zu arbeiten. Ich habe einen Patch mit der alten Version M.I.B über die Konsole gemacht und alles funktioniert.
Kann mir eine helfen ich habe das gleiche Problem aber Audi a6 4g bj. 2016 avant
 

Dusti64

Newbie
Registriert
6. Januar 2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
4
Erfolgspunkte
3
Und wieder mal ein Herzliches Dankeschön an die Macher und für den geilen Support und Hilfe...insbesondere an @CaneTLOTW

Ich war einer der wenigen Betroffenen mit dem ständigen Reboots und es wurde gerichtet
Jetzt ist alles schick und die Berechtigungen sind sauber
 
Zuletzt bearbeitet:

zapollo

Newbie
Registriert
25. Oktober 2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
21
Hallo ! Heute habe ich M.I.B v.2.7.1 in Audi TT 2016 auf Version 5098 installiert. Das Gerät hatte zuvor einen Patch, daher habe ich nur die neuere FEC veröffentlicht, um die Karten um einige Jahre zu erweitern. Nach dem Neustart funktioniert die SIM-Karte nicht mehr und die USB-Buchse erkennt das Android Auto-Telefon nicht mehr. Die von MIB 2.7.1 selbst generierte FEC-Datei ist jetzt doppelt so groß, von 251 KB auf 427 KB. Die neue Lizenz 02300044 ist anders geschrieben als von WhatTheFec. Deshalb habe ich dieses Mal manuell eine neue FEC über das WhatTheFec-Tool mit 02300030 erstellt (um Änderungen am Gerät nach dem Hochladen zu unterscheiden) und MIB 2.7.1 erneut verwendet. Nach dem Neustart wurde die Lizenz 02300030 angezeigt (anstelle der defekten 02300044 mit einer 427-KB-Datei), es besteht jedoch immer noch kein Kontakt mit der SIM-Karte, keine automatische Android-Verbindung mit USB (nur Gebühren für USB 1 und USB 2), Nr Google Earth-Ansicht, und ich hatte alles, bevor ich FEC veröffentlichte. Der Patch wurde nicht neu installiert. Hat jemand ein ähnliches Problem mit USB- oder SIM-Diensten gehabt? Ich habe 2 Funktionen verloren, nachdem ich die FEC selbst mit diesem neuen 2.7.1 geändert habe :mad:
 
Oben