Atlético-Präsident bestätigt neue Verhandlungen mit Diego

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von DocKugelfisch, 14. Mai 2013.

  1. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.216
    Zustimmungen:
    2.740
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Астана
    Der spanische Fußball-Erstligist Atlético Madrid unternimmt anscheinend einen erneuten Versuch, Spielmacher Diego (28, Foto) vom VfL Wolfsburg zurückzuholen. Nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten bestätigte Atlético-Präsident Enrique Cerezo (64) in einem Interview des Bezahlsenders Canal+ Verhandlungen mit dem brasilianischen Starspieler des niedersächsischen Bundesligisten. «Wir führen Verhandlungen, aber es gibt noch keine finanzielle Einigung», wurde Cerezo jedoch zitiert.
    Diego steht noch bis 2014 in Wolfsburg unter Vertrag und soll gut acht Millionen Euro pro Jahr verdienen. Mitte April hatte der VfL erklärt, Diego auch auf die Gefahr hin, den Mittelfeldspieler im kommenden Jahr ablösefrei ziehen lassen zu müssen, halten zu wollen.

    Diego war nach einem Zerwürfnis mit dem damaligen Wolfsburger Trainer Felix Magath in der Saison 2011/2012 zu Atlético ausgeliehen und hatte mit den Spaniern im vergangenen Jahr die Europa League gewonnen.

    transfermarkt.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.