Angebot an Heim-Computern mit berührungsempfindlichen Bildschirmen ist (noch) spärlic

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Anderl, 7. Februar 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.515
    Zustimmungen:
    99.926
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Angebot an Heim-Computern mit berührungsempfindlichen Bildschirmen ist (noch) spärlich

    Touch me» - Das Angebot an Heim-Computern mit berührungsempfindlichen Bildschirmen ist (noch) spärlich. PCs mit Touchscreen-Displays stehen am Anfang - bislang gibt es am deutschen Markt im Prinzip nur zwei der berührungsempfindlichen Befehlsempfänger: den HP Touchsmart IQ mit zwei verschieden großen Displays und den günstigeren Einstiegsrechner Eee Top von Asus. Im Fall des HP-Gerätes räumt sogar der Hersteller ein «zwiespältiges» Konzept ein.


    news-adhoc.com
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.