Adobe beseitigt kritische Lücke im Flash Player

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 16. April 2011.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    3.519
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot]Adobe hat ein Sicherheits-Update für das Browser-Plugin Flash Player verfügbar gemacht. Die neue Version 10.2.159.1 schließt eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke. Auch Adobe AIR ist aktualisiert worden.[/FONT]
    [FONT=&quot]Adobe hat heute Abend gegen 21 Uhr MESZ seinen Flash Player auf die neue Version 10.2.159.1 aktualisiert, um eine bereits für Angriffe ausgenutzte Sicherheitslücke zu schließen. Updates für Adobe Reader und Acrobat sollen noch vor Ostern folgen. Google hat seinen Web-Browser Chrome mit integriertem Flash Player bereits neu aufgelegt.[/FONT]
    [FONT=&quot]Wie Adobe in seinem Security Bulletin APSB11-07 meldet, gibt es inzwischen auch Berichte über Angriffe auf die mit diesem Update gestopfte Lücke im Web. Angriffe per Mail mit in Word-Dokumenten eingebetteten Flash-Dateien sind schon seit einer Woche bekannt. Ein installierter Flash Player sollte deshalb umgehend durch die gerade erschienene neue Version ersetzt werden.[/FONT]
    [FONT=&quot]Adobe hat auch die neue Version AIR 2.6.19140 seiner auf HTML, Javascript und Flash basierenden RIA-Plattform (Rich Internet Application) bereit gestellt, die den fehlerbereinigten Flash Player enthält. Adobe Reader und Acrobat ab 9.x sollen in der Woche vor Ostern aktualisiert werden. Adobe Reader X (10.0) für Windows bekommt hingegen erst am 14. Juni ein Update, da hier die eingebaute Sandbox eine eventuelle Ausnutzung von Flash-Lücken über PDF-Dateien verhindern sollte. Auch der Flash Player für Android kommt erst in der Karwoche in den Android Market Place.[/FONT]
    [FONT=&quot]Bitte beachten Sie auch, dass der Flash Player für den Internet Explorer (ActiveX) sowie für andere Web-Browser (wie Firefox oder Opera) separat herunter geladen und aktualisiert werden müssen.[/FONT]
     
    #1
  2. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.515
    Zustimmungen:
    99.926
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Adobe beseitigt kritische Lücke im Flash Player

    Adobe: Wichtiges Update für Flash ist erhältlich

    Wie angekündigt haben die Entwickler von 'Adobe' pünktlich zum Wochenende ein Update für den hauseigenen Flash Player auf den Weg gebracht. Damit wird eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke geschlossen.
    Über das offizielle Download-Center von Adobe kann das angesprochene Update heruntergeladen und installiert werden. Hierbei handelt es sich um die Version 10.2.159.1 für Windows, Mac OS X, Linux und Solaris.
    Ein Update für Android-Systeme steht bislang noch nicht zur Verfügung. Dieses will Adobe dann spätestens Ende April zum Download freigeben. Im Hinblick auf den Reader X ist mit einem Update erst später zu rechnen, da bei dieser Anwendung eine Sandbox zum Einsatz kommt, die mögliche Angriffe unterbindet.
    Da sich diese Sicherheitslücke in einer Kernkomponente von Flash befindet, sind auch weitere Produkte von Adobe betroffen. Dazu gehören beispielsweise Reader und Acrobat. Grundsätzlich soll der Besuch einer entsprechend manipulierten Webseite ausreichen, um die System der Opfer unter Umständen infizieren können.
    Der Internetkonzern Google hat ebenfalls auf diese Problematik reagiert und den hauseigenen Browser Chrome in der Version 10.0.648.205 veröffentlicht. Bei dieser Ausführung des Browsers ist die Schwachstelle nicht mehr vorhanden

    Quelle: winfuture
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.