Abo-Falle bei ,,Open Office

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Dreamermax, 14. März 2010.

  1. Dreamermax
    Offline

    Dreamermax VIP

    Registriert:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    4.571
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Im schönen Schleswig Holstein
    Gratis-Software kostet plötzlich 192 Euro

    Wer ein kostenloses Büro-Programm für den Computer sucht,landet schnell beim Anbieter http://www.top-of-software.de/ der Mainzer Antassia GmbH.
    Schon auf der Startseite wird das bekannte Office Paket ,,Open Office angepriesen.In der Beschreibung steht:Freesoftware ist Software,die vom Urheber zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt wird.In der Tat ist ,,Open Office" ein seriöses und kostenloses Softwarepaket.Nur nicht auf dieser Internetseite!!!
    Um das Programm herunterladen zu können,verlangt http://www.top-of-software.de/ die Angabe von persönlichen Daten.
    Daneben steht der Hinweis,dass mit dem Klicken des Anmeldebuttons ein Abo für 96 Euro pro Jahr abgeschlossen wird.Mindestlaufzeit zwei Jahre,Gesamtkosten also 192 Euro!!!
    Lore Herrmann von der Verbraucherzentrale Rheinlad Pfalz:,,Alle,die jetzt Rechnungen erhalten,sollten die Zahlungsaufforderungen mit der Begründung zurückweisen,dass kein rechtkräftiger Vertrag zustande gekommen ist.
    Musterschreiben sind kostenlos herunterzuladen unter:http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/UNIQ126859656902827/link436441A.html

    Gruss von Dreamermax :dfingers:
     
    #1
    chopp, Pilot, enzo60 und 2 anderen gefällt das.
  2. Mr.Snoot
    Offline

    Mr.Snoot Guest

    AW: Abo-Falle bei ,,Open Office

    Das ist leider nicht die einzige Seite die mit dieser Methode arbeitet.

    Deshalb:

    Finger weg wenn persönliche Daten abgefragt werden!
     
    #2
  3. medix
    Offline

    medix Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Abo-Falle bei ,,Open Office

    Seit Jahren immer das selbe Spiel. Da sind wenige, die sich die Hände reiben, weil sie die Unerfahrenheit der Menschen ausnutzen. Somit entsteht "Angst" gerade bei Menschen in mittlerem und höherem Alter. Peinlich solche Abzockertypen. Cyberratten!
     
    #3
    chopp gefällt das.
  4. OSG
    Offline

    OSG Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Abo-Falle bei ,,Open Office

    Meine Mutter ist auf eine ihre seiten reingefallen ( http://www.outlets.de/ )

    nun hat sie nachdem sie es abgelent hat die rechnung zu zahlen von dem
    bekannten inkasso büro die von einer bekannten anwältin geführt wird
    ne bekannte mahnung über 149 € bekommen.

    jetzt hat sie angst und will bezahlen :emoticon-0113-sleep .

    Ich sagte ihr schon das sie zurückschreiben den Betrag zurückweisen soll. will sie aber nicht machen.

    Beide Rechnungen haben Formfehler, bei beiden ist jedesmal die
    Rechnungsanschrift beim Nachnamen anders geschrieben.
    was auch ne Lachnummer ist. erst schreibt die firma ne letzte Mahnung und dann dieses Inkasso Büro ne normale mahnung :emoticon-0136-giggl:emoticon-0136-giggl.
     
    #4
  5. JeeCee
    Offline

    JeeCee Newbie

    Registriert:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Europa
    AW: Abo-Falle bei ,,Open Office

    Kundigen und alles weitere ignorieren. Hatte ein ähnlichen fall.
     
    #5

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.