10 neue HD-Sender von ARD und ZDF ab Mai auch bei Tele Columbus

Dieses Thema im Forum "HDTV und UHD News" wurde erstellt von josef.13, 18. April 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    16.221
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus erhöht den Druck auf die die großen Drei der Branche. Am Mittwoch gab der Konkurrent von Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW die Einspeisung der zehn neuen HD-Sender von ARD und ZDF in seine Netze pünktlich zum Sendestart am 1. Mai bekannt.

    Neben den bestehenden Programmangeboten Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD sind für die digitalen Kabelkunden von Tele Columbus damit künftig auch die anlässlich der Abschaltung der analogen Satellitensignale neu in Betrieb genommenen hochauflösenden Ableger von Phoenix, ZDFneo, ZDFkultur, 3sat, Kika, ZDFinfo, SWR, BR, NDR und WDR kostenlos und unverschlüsselt zu empfangen.

    Damit stehen beim Anbieter künftig alle 13 öffentlich-rechtlichen HD-Sender sowie sechs HD-Programme der großen privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 über den digitalen Kabelanschluss zur Verfügung. Kunden benötigten für den Empfang lediglich ein HD-fähiges TV-Gerät mit integriertem Kabeltuner oder ein HD-fähiger Kabelreceiver erforderlich, betonte Tele Columbus. Um die Einspeisung der zusätzlichen Angebote zu ermöglichen, würden in den kommenden Wochen Umstellungen der digitalen Programmbelegung in allen Netzen vorgenommen, hieß es.

    Allen Haushalten wird ein digitaler Sendersuchlauf nach dem 1. Mai empfohlen, um weiterhin das volle Programmangebot nutzen zu können. Marketingchef Maik Emmermann beanspruchte im Zuge der Einspeisung eine Vorreiterrolle im Bereich HDTV für sein Unternehmen. Schon 2010 sei das Unternehmen der erste größere Kabelnetzbetreiber gewesen, der den Zuschauern die HD-Angebote der großen privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 bereigestellt habe.

    "Obwohl das Unternehmen Tele Columbus durch die öffentlich-rechtlichen Anstalten diskriminiert wird und im Gegensatz zu anderen Netzbetreibern keinen Cent für die Verbreitung der öffentlich-rechtlichen Programme erhält, möchten wir unseren Kunden auch die neuen, öffentlich-rechtlichen HD-Inhalte nicht vorenthalten", verwies Emmermann [​IMG]wie zuvor schon sein Kollege Oliver Weiß vom kleineren Netzbetreiber Wilhelm.tel auf das herrschende Ungleichgewicht in der deutschen Kabelbranche.

    ARD und ZDF liegen derzeit mit den meisten Kabelunternehmen im Clinch, weil sie im Zuge ihrer Sparmaßnahmen ab 2013 die jährlichen Zahlungen in Gesamthöhe von 60 Millionen Euro an die Netzbetreiber einstellen wollen ([​IMG]DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Kabel Deutschland zuletzt massiv kritisiert. "Gebührenfinanzierung soll Programmverbreitung sichern, nicht torpedieren", [​IMG]erklärte Pressesprecher Marco Gassen am Dienstag gegenüber diesem Mediendienst.

    Im Gegenzug bleibt weiterhin offen, ob die neuen hochauflösenden Programmangebote beider Sendeanstalten ab Mai über Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW zu empfangen sind. Bei den größeren Anbietern haben bisher lediglich die IPTV-Plattformen [​IMG]Vodafone TV und [​IMG]Entertain (Deutsche Telekom) eine Einspeisung bestätigt.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    lusik10, Tina Redlight, rallipop und 2 anderen gefällt das.
  2. rallipop
    Offline

    rallipop Newbie

    Registriert:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Dortmund
    :D Es ist unglaublich aber wahr, UM hat tatsächlich sehr schnell reagiert und alle Privaten und öffentlich-rechtlichen HD-Sender aufgeschaltet!:good:

    HURRA, wurde aber auch zeit!!!
     
    #2
  3. sommerkorn
    Offline

    sommerkorn Hacker

    Registriert:
    23. August 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Daheim
    Hallo ,

    ja schön das sich da endlich etwas tut es wurde auch zeit

    MFG Sommerkorn
     
    #3
  4. madmartin
    Offline

    madmartin Newbie

    Registriert:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Irgendwie hast Du dich glaube ich geirrt und/oder zu früh gefreut.... entweder stimmt "UM" nicht oder "sehr schnell reagiert"... denn da oben steht "10 neue Sender... bei Tele Columbus"

    Nicht traurig sein, Sat-Schüssel besorgen...
     
    #4
  5. rallipop
    Offline

    rallipop Newbie

    Registriert:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Dortmund
    Nunja, ich kann schon richtig lesen:emoticon-0178-rock:
    Unity Media hat tatsächlich auch die genannten 10 HD-Sender im Programm, nähmlich seit dem 24.04.12!
    Digitaler Kabelanschluß ist nicht so schlecht wie viele immer glauben:ja
     
    #5
  6. kingastra
    Offline

    kingastra Freak

    Registriert:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Wird auch Zeit das TC sein HD Angebot erweitert, besser wär noch wenn die mehr Drittsender wie TNT Film HD, Syfy HD u.s.w. anbieten würden
     
    #6
  7. Idefix!
    Offline

    Idefix! Hacker

    Registriert:
    14. November 2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    43
    Oh das wär schwierig. TC beinhaltet auch viele kleinere Kabelanbieter. Die alle an ein Playoutcenter anzuschließen wäre wahrscheinlich sehr teuer und unrentabel. TC speist Sender von 19,2°e und 9°e ein. also müsste man den Sender auf einen der beiden Satelliten aufschalten. KD würde das auch nicht toll finden. Die haben nicht umsonst ihr Kabelnetz ausgebaut damit die Sender endlich vom Satelliten (23,5°e) runter kommen und nicht mehr für Jeden einfach zu empfangen sind.
     
    #7

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.