Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

TV Sport

Zeige nur Artikel, die mit "TV Sport" kategoriesiert wurden.

Juli
12
eurosport-channel-juli-2018.jpg
Eurosport Player Preiserhöhung – Immer wieder gibt es bei Eurosport Änderungen von Tarifen und damit auch verbundene Preisanpassungen. Doch auch für Bestandskunden können sich die Preise nach Ablauf der Mindestlaufzeit erhöhen. Wir informieren Leser über aktuellen Preiserhöhungen des Eurosport Players Abonnement. Eurosport Player Angebot: Eurosport Player bei Amazon Channels ab mtl. 5,99 € sichern. Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren Amazon erhöht Preis für Eurosport Channel Bereits vor dem Start der Bundesliga-Saison 2018/2019 hat Amazon den monatlichen Preis für den Eurosport Channel von 4,99 € auf 5,99 € erhöht. Das Abo ist jedoch weiterhin monatlich kündbar. Im Vergleich zum Angebot von Eurosport ist das...
Juli
11
Erneut aufgefallen ist aktuell das Piratenangebot BeoutQ während der WM in Russland. Hier überträgt der Sender alle Spiele ohne Genehmigung. BeoutQ ist in jüngster Zeit gleich mehreren Rechteinhabern ein „Dorn im Auge“, denn er sendet Live-Sport, ohne die entsprechenden Lizenzen dafür zu haben. Auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) erwägt juristische Schritte gegen BeoutQ einzuleiten, berichtet die FAZ. Die DFL verurteilt in einer Stellungnahme die illegalen Übertragungen von dem in Saudi-Arabien aktiven Piratensender BeoutQ und setzt dabei zudem auf politische Unterstützung. Durch BeoutQ seien auch Bundesligarechte betroffen, teilte die DFL auf Anfrage mit. Die Piraterie gefährde die qualitativ hochwertige TV-Berichterstattung der Bundesliga und die dahinterliegenden...
Juli
11
3. Liga live – In der Saison 2018/2019 gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Spiele der 3. Fußball Bundesliga live zu sehen. Neben Liven-Spielen im Free-TV sind erstmals alle Partien der 3. Liga live im Pay-TV zu sehen. Wir informieren über die verschiedenen Live-Angebote der 3. Bundesliga. 3. Bundesliga live im Free TV bei ARD Neben Zusammenfassungen in der ARD Sportschau sind komplette Spiele der 3. Liga auch im Free TV über ein ARD Regionalprogramm zu sehen. Auch in der Saison 2018/2019 darf der öffentlich-rechtliche Sender ARD außerdem zwei Partien pro Spieltag im Ersten oder seinen dritten Programmen zeigen. Neben der Übertragung auf dem TV wird das Programm aller Regionalsender auch Live über das Internet zur Verfügung...
Juli
09
Am Montag wurde seitens der Deutschen Eishockey Liga (DEL) der Spielplan für die neue Saison festgelegt. Zuvor hatte sich Sport1 schon seine Spiele gepickt Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat ihren Spielplan für die kommende Saison, die Mitte September startet, bekannt gegeben. Wie schon zuletzt laufen alle Spiele bei Telekom Sport, in der Regel sonntags wird Sport1 ein Spiel in Kooperation mit der Telekom auch frei empfangbar übertragen. Gespielt wird sonntags verteilt auf drei Bully-Zeiten sowie donnerstags (ein Spiel) und freitags (sechs Spiele). Insgesamt überträgt Sport1 pro Saison weiterhin mindestens 40 DEL-Spiele exklusiv im deutschen Free-TV. Darunter Partien der Hauptrunde sowie der anschließenden 1. Playoff-Runde, der Playoffs sowie der Finalserie um die Deutsche...
Juli
05
Wenn die Champions League in wenigen Wochen erstmals bei DAZN rollt, dann soll es nach DWDL.de-Informationen auch ein eigenes Paket für Gastwirte geben. Die Ausstrahlung könnte dann jedoch nicht übers Internet erfolgen, sondern auf klassischem Wege. Knapp zwei Jahre nach dem Start stehen bei DAZN mit der Übertragung von Champions League und Europa League große Neuerungen bevor, die dem Sportstreamingdienst der Perform Group in den kommenden Wochen und Monaten zusätzliche Aufmerksamkeit bescheren dürften. Im Zuge dessen will DAZN auch seine Verbreitung in Sportsbars ausbauen. Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de ist noch für den Juli die Aufschaltung zweier linearer Kanäle auf einem Transponder des Satellitenbetreibers Astra geplant. Über entsprechende Pläne waren zuletzt...
Juni
29
Bundesliga Spielplan 2018/219 – Die DFL hat den Bundesliga Spielplan für die Saison 2018/2019 veröffentlicht. Die Bundesliga-Spiele werden live bei Eurosport und Sky übertragen. Die genaue Terminierung der Paarungen erfolgt teils zu einem späteren Zeitpunkt. Bundesliga 2018/2019 bei Eurosport und Sky Die DFL hat die 34 Spieltage der Fußball Bundesliga Saison 2018/2019 bekannt gegeben. Wie in der vergangenen Saison teilen sich Sky und Eurosport die TV-Rechten. Während Sky 266 Live-Spiele überträgt, zeigt Eurosport 40 Bundesliga-Spiele exklusiv. Für die Übertragung über Sky können sich Fußball-Fans ein Sky Abo Angebot oder ein flexibles Sky Supersport Ticket sichern. Wer dauerhaft die Spiele verfolgen möchte, fährt...
Juni
25
Sky Deutschland hat entschieden, welche Vorrundenspiele des dritten Spieltags in Ultra HD und von Wolff Fuss kommentiert gezeigt werden. Sky Deutschland hat seinen weiteren WM-Fahrplan bekanntgegeben. Insgesamt vier Gruppenspiele des dritten Spieltags wird der Pay-Sender exklusiv in Ultra HD anbieten. Wie bisher schon steigt der Sender, der parallel zu ARD oder ZDF (nur SD und HD) überträgt, immer erst kurz vor Anpfiff ein. Schon klar war, dass das wichtige Spiel Deutschlands gegen Südkorea (Mittwoch, 16 Uhr) auch bei Sky Sport UHD zu sehen sein wird. Am Montagabend fiel die Wahl von Sky auf das Spiel zwischen Iran und Portugal, Dienstag folgt das mögliche Aus Argentiniens im Spiel gegen Nigeria und am Donnerstag begleitet man England gegen Belgien. Mit Ausnahme der deutschen Partie...
Juni
15
Nach einem langwierigen Verhandlungs-Hickhack endete die Rechteausschreibung in der Serie A. Sky Italia und Perform zahlen nun weniger als die ausgeschriebene Summe, den Ligachef freut es dennoch. Höchst chaotisch mutete die Ausschreibung der Übertragungsrechte für die Serie A an. Das liegt nicht nur daran, dass die erste italienische Liga dem spanischen Mediapro nach einer ersten Ausschreibung die Rechte wieder wegnahm, weil die Spanier einen Ligasender aufbauen wollten, der nicht den Ausschreibungsunterlagen entsprach, sondern auch an den Vorstellungen der Liga selbst. Die korrigierte ihr Erlösziel nach der gescheiterten ersten Ausschreibung noch einmal nach oben: 1,1 Milliarden Euro sollte ein Abnehmer zahlen, nachdem Mediapro sich zuvor gerade so auf 1,05 Milliarden Euro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden