Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Digital Eliteboard

Digital Eliteboard Startseite - News rund um Sky, Fernsehen allgemein und vieles mehr findest Ihr in unserem Portal

Mär.
05
Bei etlichen sehr günstigen Smartphones muss man nicht nur Abstriche bei der Leistung machen, sondern offenbar auch bei der Sicherheit. Wie "Heise online" berichtet sei auf 40 Geräten ein Trojaner gefunden worden, der bereits schon ab Werk an Bord sei. Viele Billig-Smartphones von hierzulande kaum bekannten Herstellern haben einen ab Werk vorinstallierten Trojaner an Bord. Sicherheitsforscher hätten gerade auf 40 Geräten den Schädling Android.Triada.231 identifiziert, berichtet das Fachportal "Heise online". So wird man den Trojaner wieder los Da der Trojaner im Bootprozess verankert ist, müsste man das Smartphone komplett zurücksetzen und ein neues, sauberes Android-Image installieren, um ihn loszuwerden - ein Aufwand, der für normale Nutzer in aller Regel...
Mär.
05
Die Entwickler des Kodi-Media-Centers haben die erste Alpha-Version fürDu mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren. Das System wurde unter der Haube für die verschiedenen Betriebssysteme optimiert und ein Schwerpunkt auf die Erweiterung der Live TV-Funktionen gelegt. Anpassungen gibt es auch für die verschiedenen Betriebssysteme. So gibt es auf Android TV-Geräten auch eine Suchfunktion mit Google Sprachsteuerung und die Darstellung von Kodi-Inhalten in den Android TV-Menüs. Der Video-Player wurde weiter optimiert, um 4k und 8k-Inhalte sowie HDR mit möglichst optimaler CPU/GPU-Priorität darstellen zu können. Ausserdem öffnet sich Kodi auch für die Wiedergabe DRM-geschützter Inhalte. Dabei hoffen die Entwickler vor allem darauf, irgendwann...
Mär.
05
a756ad7347be1a1f751f327179a88ab0.jpg
Von wegen Warez Non Stop. Nach sechs Jahren hat sich kürzlich auch das Webwarez-Portal Kraftwerk.to verabschiedet. Die Gründe für das Aus sind uns leider nicht bekannt. Zwischenzeitlich hatte man die Besucher zum Wettbewerber Atomload.to umgeleitet. Kurz notiert: Schon im März 2013 ging es los. Kraftwerk.to war für viele Jahre eine Quelle für so ziemlich alles, was es in digitaler Form gibt. Also Links zu Sharehostern für Kinofilme und Fernseh-Serien, Musik, PC- & Konsolen-Spiele, kommerzielle Software, XXX-Filme, E-Books und auch Verweise zu externen Streaming-Webseiten. Wir hatten die Seite eingeordnet in der Kategorie “All you can eat”. Seit einiger Zeit ist es damit trotz gestiegener...​
Mär.
04
Das Projekt Gutenberg unter gutenberg.org ist vielleicht dem einen oder anderen ein Begriff. Hierbei handelt es sich um eine von Freiwilligen erstellte Bibliothek mit rund 56.000 E-Books. Diese E-Books lassen sich frei herunterladen und lesen. Project Gutenberg ist keine Erfindung des Internets, sondern schon in den 70ern wurden freie Inhalte vervielfältigt. Die Inhalte der E-Books sind frei zugänglich, man schreibt sich auf die Fahnen, urheberrechtsfreie Materialen anzubieten. Nun aber gibt es ein Problem, welches das Project Gutenberg gezwungen hat, den Zugriff aus Deutschland zu blocken. Das Unternehmen hinter Project Gutenberg wurde von einer deutschen Kanzlei, die sich hauptsächlich mit Urheberrecht beschäftigt, abgemahnt. Grund hierfür sei das Anbieten von 18 E-Books deutscher...
Mär.
04
Die Schweizer haben sich ganz klar gegen die Abschaffung der Rundfunkgebühren ausgesprochen, laut den aktuellen Hochrechnung haben 71 Prozent der Wähler für die Beibehaltung gestimmt. Das Ergebnis fällt damit deutlicher aus als zunächst angenommen. Am Ende behielten die Meinungsforscher recht: Schon in den vergangenen Wochen sahen diverse Umfragen eine Niederlage der "No Billag"-Initiatoren voraus. Die meisten Umfragen sahen die Befürworter der Gebühren bei rund 60 Prozent - nun sind es wohl noch ein ganzes Stück mehr geworden. Laut den aktuellen Hochrechnung haben sich die Schweizer am Sonntag zu 71 Prozent für die Beibehaltung der Gebühren entschieden. Die "No Billag"-Initiative, die die Abschaffung der Gebühren gefordert hatte, wurde damit deutlich abgelehnt. Damit ist klar, dass...
Mär.
03
Sony hatte im Sommer vergangenen Jahres das Zusatz-Angebot PlayStation Plus teurer gemacht - und jetzt wurde der nächste große Einschnitt für Gamer bekannt gegeben. Demnach wird Sony ab März 2019 bei PlayStation Plus nur noch Spiele für die PS4 anbieten. Im PlayStation-Blog finden PlayStation Plus-Abonnenten die Änderung im Angebot verblümt hinter der Zwischenüberschrift "Eine Sache noch …" angekündigt. Normalerweise wurden nach einer solchen Aussage in der Technologiebranche über Jahre hinweg immer tolle, innovative Neuerungen angekündigt. Nicht so aber bei Sony. Der Konzern verkündet nun neue Einschnitte im Service-Angebot. Die PlayStation Plus-Titel werden ab März 2019, also in einem Jahr, nur noch aus Spielen für die PS 4 bestehen. Stichtag: 8. März 2019...
Mär.
02
1519943556_take-control2.gif
Seit Monaten bekommen PC-Nutzer regelmäßig neue Previews auf das kommende Redstone 4-Update - beziehungsweise das Frühlings-Update - für Windows 10 präsentiert. Doch die Xbox-Besitzer ließ man ziemlich weit im Unklaren, obwohl die Systeme auf der gleichen Plattform laufen sollen. Das ändert sich nun aber. Microsoft hat nun nämlich auch einen Preview-Build für die Xbox One-Firmware in die Erprobung geschickt, der auf der gleichen Code-Basis wie die neuesten Windows 10-Preview-Builds basiert. Das Betriebssystem für die Spielekonsole ist hierbei mit der Versionsnummer 1804 ausgezeichnet und offenbart endlich die diversen neuen Features, die da kommen mögen.
  • Zuerst ist anzumerken, dass Microsoft nun endlich seine Zusage erfüllt und die 1440p-Auflösung unterstützen wird,...
Mär.
02
sp_122949-125774-i_rc.jpg
Amazon hat vor Gericht verloren: Der Einkaufsknopf Dash verstößt nach Ansicht des Landgerichts München gegen geltende Gesetze. Die klagenden Verbraucherschützer haben damit Recht bekommen. Amazon will in Berufung gehen. Im Rechtsstreit um Amazons Dash-Buttons hat die klagende Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen nach eigenen Angaben einen Sieg errungen. In dem Verfahren ging es darum, ob die Dash-Buttons mit geltenden Gesetzen vereinbar sind. Das Landgericht München I sieht das nicht so und hält sie für rechtswidrig (Az.: 12 O 730/17). Die Richter verlangen von Amazon, dass Dash-Button-Kunden vor der Bestellung über die tatsächlich bestellte Ware und den Preis informiert werden müssen. Gericht hält Amazons Dash-Button...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden