1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

Dieses Thema im Forum "3D TV News" wurde erstellt von josef.13, 8. Juli 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die britische BBC wird bis auf weiteres keine 3D-Bilder mehr senden. Grund für diese Entscheidung ist das geringe Interesse von Seiten der Zuschauer, das während der zweijährigen Testphase immer weiter abgenommen hat.

    Zwei Jahre lang hat die britische BBC ihren Zuschauern verschiedene TV-Sendungen in 3D

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Doch das Interesse an der dritten Dimension war offenbar alles andere als groß. Während die Zahl der 3D-fähigen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    weiter steigt, verzeichnet die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt im Bereich der 3D-Ausstrahlungen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , wie Technikchef Andy Quested bereits im April bekundete. Nun zieht die BBC offenbar Konsequenzen daraus und wird ihr Engagement in Sachen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nach Ende der zweijährigen Testphase nicht fortsetzen, wie der "Guardian" am Freitag berichtete.

    3D wurde in Großbritannien nie nichtig angenommen, erklärte dazu eD-Chefin Kim Shillinglaw. Selbst die Olympischen Sommerspiele 2012, die bei der BBC in 3D zu sehen waren, wurden gerade einmal von der Hälfte all Haushalte mit 3D-fähigem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auch tatsächlich eingeschalten. Daher sei nun der richtige Zeitpunkt gekommen, um in Sachen 3D innezuhalten. Zum 50. Geburtstag der BBC will der öffentlich-rechtliche Sender die britische Kultserie "Doctor Who" noch einmal in der dritten Dimension ausstrahlen, bevor 3D-Übertragungen auf unbestimmte Zeit eingestellt werden.

    Man wolle nun erst einmal abwarten und schauen, wie sich 3D auf dem Fernsehmarkt weiter entwickelt, fuhr Shillinglaw fort. Auch Andy Quested hatte schon angekündigt, dass man sich gerade als öffentlich-rechtlicher Anbieter angesichte der Zahlen überlegen müsse, weiter in 3D zu investieren. Mit dem Entschluss, die Testphase nicht fortzusetzen, rückt auch ein eigenständiger 3D-Kanal der BBC in die Ferne.

    Die BBC ist aber keineswegs der einzige Rundfunkanbieter, der sich aus dem Geschäft mit 3D zurückzieht. Erst Mitte Juni hatte der US-Sender ESPN bekannt gegeben, seinen vor drei Jahren gestarteten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und die Ressourcen lieber in andere

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wie Ultra

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    stecken zu wollen. Sollte sich 3D jedoch irgendwann für TV-Übertragungen durchsetzen, sei man auch bei ESPN durchaus bereit, wieder in diesem Bereich tätig zu werden, da man bereits ein umfassendes Know-How gesammelt habe.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Tina Redlight und Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Weiterer 3D-Sender geschlossen - Beginn eines Massensterbens?

    Mit BBC und ESPN haben erst vor kurzem zwei namhafte TV-Anstalten die Einstellung ihrer 3D-Aktivitäten angekündigt. Nun hat ein weiterer TV-Betreiber seinen Ausstieg aus dem 3D-Geschäft angekündigt. Weltweit scheint sich ein Trend abzuzeichnen.

    3D-TV für zu Hause wird wohl ein Nischenprodukt bleiben. Am Montag hat der australische Pay-TV-Anbieter Foxtel angekündigt, seinen 3D-Kanal zum 27. August einzustellen. Grund für die Entscheidung sei das mangelnde Interesse an 3D-Fernsehen, so die Begründung des Unternehmens. Einzig über

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    will Foxtel in Zukunft noch vereinzelt 3D-Titel anbieten.

    Damit hat innerhalb von weniger als zwei Monaten weltweit der dritte TV-Anbieter das Ende seiner 3D-Aktivitäten in der linearen Ausstrahlung bekannt gegeben. Bereits Mitte Juni hatte der US-amerikanische TV-Verantsalter ESPN angekündigt, seinen drei Jahre alten 3D-Sport-Kanal

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Stattdessen wollen man sich in Zukunft lieber dem Thema Ultra

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    widmen. Die britische BBC hatte zudem Anfang Juli ihren

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Nach dem 3D-Boom im Jahr 2011 hatte der französische Pay-TV-Anbieter Canal+ seinen 3D-Testkanal

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Zeichnet sich damit ein weltweiter Trend ab? Die Distanzierungen zur 3D-Ausstrahlung häufen sich und ein Sprecher von Foxtel sprach in der Begründung neben dem mangelnden Zuschauer-Interesse auch von den Schritten von BBC und ESPN als ausschlaggebende Argumente bei der Entscheidung. Schon im März diesen Jahres hatte Bob Zitter, der damalige Executive Vice President und CTO von HBO,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    als totalen Flopp bezeichnet. Bei HBO sein man immer davon ausgegangen, dass 3D mit Brillen sich nicht durchsetzen werde, so Zitter auf dem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Connect Event in London. Die Erwartungen an 3D-Übertragungen scheinen bei vielen Verantwortlichen nach den ersten Erfahrungen nicht mehr all zu hoch zu sein.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
    Tina Redlight gefällt das.
  4. Tina Redlight
    Offline

    Tina Redlight Elite Lord

    Registriert:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    4.703
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Hi


    Nach wie vor würde ich, wenn es halbwegs genügend Angebote geben würde, mir ziemlich komisch vorkommen,wenn ich mit so einer dämlichen 3 D Brille vor den TV sitzen würde.

    So lange man das nicht ohne Brille nutzen kann, ist das für mich eine Totgeburt.
     
    #3
  5. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Ich finde das zuhause generell unnütz. Auf einem TV kommt doch das 3D gar nicht so gut rüber. Mit einem Beamer mag das okay sein.
    Ich hab meine Glotze extra ohne 3D gekauft :)

    Gesendet von meinem HUAWEI P6-U06 mit Tapatalk 2
     
    #4
  6. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Wird vielleicht mit den neuen UHD TVs interessanter. Bild mit 80" und jedes Bild in einer HD Auflösung. Bis die Glotzen bezahlbar sind haben die vielleicht auch die bezahlbare Technik damit man keine Brillen mehr braucht.

    bebe
     
    #5
  7. Tina Redlight
    Offline

    Tina Redlight Elite Lord

    Registriert:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    4.703
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Hi

    Ich habe nur eine kleine Wohnung. DA könnte ich, selbst wenn der fur mich bezahlbar wäre, gar nicht so einen grossen TV aufstellen.

    Auch ich habe auf 3 D verzichtet, auch weil es zu wenig Sendungen gibt.
     
    #6
  8. mn26
    Offline

    mn26 Newbie

    Registriert:
    22. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Das kann nur jemand schreiben der kein 3D hat. Ich möchte zwar auch nur höchstens ein Film am Tag sehen, aber das lohnt sich immer.
     
    #7
  9. hansfallada
    Online

    hansfallada Guest

    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Ich habe 3D und nutze es äußerst selten. Außerdem schaue ich zZ fast nur Serien, Nachrichten und informatives Tagesgeschehen.
    Höchstens mal um vorzuführen wenn Besuch da ist, ich selbst habe es mir übergeguckt.
     
    #8
  10. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    tag leute,

    3d ist einfach nur geil. egal ob man eine brille anziehen muss oder nit.. es ist einfach nur geil.. da kommt normales tv nicht dran
     
    #9
  11. 99-99
    Offline

    99-99 Freak

    Registriert:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    viele
    Ort:
    nahe der grenze
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    hallo 3d ist doch der totale reinfall (mit brille)
    habe das am anfang mal versucht
    nacht zehn minuten habe ich die brille in die
    schublade gelegt und sie nie wieder raus geholt
    nicht mal meine kinder oder sonst wer kann sich dafür begeistern
    für micht total unötiger quatsch
    gruss
     
    #10
    Puffer gefällt das.
  12. Puffer
    Offline

    Puffer Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Da hast Du vollkommen Recht, 99,99. Danke, denn wenn ich das hier geschrieben hätte, wären alle über mich hergefallen.
     
    #11
    99-99 gefällt das.
  13. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: Zu wenig Interesse: BBC verzichtet künftig auf 3D

    Ne, wären sie nicht. Ich hab 3 LG Brillen ( aktiv ) in der Schublade. Stückpreis damals knapp 50.- Euro. Die musste ich noch kein einziges mal erneut aufladen, da die erste Ladung bis heute anhält und vermutlich auch noch weit reichen wird!:emoticon-0105-wink:

    bebe
     
    #12
    99-99 gefällt das.

Diese Seite empfehlen