1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zoë Saldaña lässt in der aktuellen Ausgabe der Allure tief blicken

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 15. Mai 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Noch letzte Woche schwärmte die Schauspielerin: „Ich verehre Männer“ (Viply berichtete). Wohl nicht nur aus diesem Grund dürfte ihre aktuelle Aussage nicht gerade gründlich überdacht gewesen sein. Im Interview mit dem Magazin „Allure“ plauderte die Schauspielerin munter drauf’ los:

    [​IMG]

    „Vielleicht werde ich ja eines Tages lesbisch und ende bei einer Frau.“ Bezug nimmt sie damit nicht etwa auf ihre sexuelle Orientierung, sondern ihr eigenes Erscheinungsbild.

    „Ich bin ein sehr androgyner Typ. Da würde es mich nicht wundern, wenn ich meine Kinder eines Tages zusammen mit einer anderen Frau aufziehe.“

    Von Konventionen hält Zoë nicht viel: „Wenn mir etwas Gutes unterkommt, muss ich es unbedingt haben. Ich weiß, dass das sehr kindisch und unsicher ist, aber was soll’s?“

    Dass sie keinesfalls androgyn, sondern eher super sexy und weiblich ist, zeigt sie dann im Fotoshooting. Die Schauspielerin ließ dafür alle Hüllen fallen. Oben ohne und mit verführerischer Wallemähne schmachtet die 34-Jährige in die Kamera von Fotograf Tom Munro. Zum ersten Mal sehen Fans das Tattoo auf ihren Rippen.

    Zoës besten Kumpel und „Star Trek“-Kollegen Zachary Quinto dürften die unüberlegten Äußerungen in Bezug auf menschliche Sexualität sicherlich nicht so freudig stimmen. Er erklärte in einem Interview: „Das ist nichts, was man sich aussuchen kann. Ich wurde homosexuell geboren und habe mein Leben lang versucht, mich damit zu arrangieren.“

    Dass die Schauspielerin ihre Vorlieben auf- und abzustülpen gedenkt, wie sie gerade lustig ist, wird nicht nur Zachary verärgern. Denn: „Das ist keine Phase, das ist keine Entscheidung, die man aus einer Mode heraus trifft. Es geht darum zu erkennen, wer man wirklich ist.“

    Bilder

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen