1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zeitplan für Handy-TV über DVB-H gefährdet

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von phantom, 22. November 2007.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    [​IMG]

    Die Gesamtkonferenz der Landesmedienanstalten konnte am Mittwoch keine Empfehlungsentscheidung für einen Start von Handy-TV über eine DVB-H-Plattform treffen. Der geforderte Belegungsvorschlag und die entsprechenden Verträge mit den Veranstaltern wurden von dem mutmaßlichen Plattformbetreiber Mobile 3.0 nicht vorgelegt, teilte die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) mit.

    Ungeklärte Rechteverhältnisse

    Nach Angaben von Mobile 3.0 seien die Gründe für die Verzögerung unter anderem die ungeklärte Rechteverhältnisse auf Veranstalterseite und die noch ausstehende Einbindung des Programmangebots des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in ein wirtschaftlich tragfähiges Gesamtkonzept.


    Nachfrist bis Ende des Jahres

    Die Landesmedienanstalten setzen Mobile 3.0 daher eine Nachfrist bis zum 31. Dezember 2007, um die noch ausstehenden Unterlagen vorzulegen. Sollte dies nicht gelingen, würde die Grundlage für ein erfolgreiches Pilotprojekt mit dem in Aussicht genommenen Bewerber entfallen, hieß es. Damit wäre auch der Start des DVB-H-Projekts zur Fußball-Europameisterschaft 2008 gefährdet.


    Burda, Holtzbrinck und MFD

    Die Landesmedienanstalten hatten Mitte Oktober dem Joint-Venture Mobile 3.0 den Zuschlag als Betreiber einer DVB-H-Plattform erteilt. Hinter dem Gemeinschaftsunternehmen stehen die Medienkonzerne wie Hubert Burda Media, Holtzbrinck sowie MFD Mobiles Fernsehen Deutschland. Ein Konsortium der Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone und O2 ging leer aus.




    Quelle: ALM
     
    #1

Diese Seite empfehlen