1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ZDFneo stellt sein Programm für nächste Saison vor

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 28. April 2011.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.033
    Zustimmungen:
    15.700
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    ZDFneo stellt sein Programm für nächste Saison vor

    ZDFneo hat eine weitere US-Serie gekauft, setzt "Iss oder quizz" fort und gibt Ibo Evsan eine eigene Dokusoap. Das spannendste Projekt aber hört auf den Namen "TV Lab": Zuschauer dürfen über mehrere neu entwickelte Formate abstimmen.

    ZDFneo hat am Donnerstag in Hamburg seine Pläne für den Herbst vorgestellt. Dabei sticht vor allen Dingen ein Projekt heraus: Das "TV Lab". Ende August werden den Zuschauern eine Woche lang neue, innovative Format-Ideen vorgstellt. Mindestens sieben Piloten sollen während dieser Woche in der Primetime zu sehen sein. Anforderung an die Produzenten ist dabei, dass es sich um keine Adaption oder Kopie handeln darf, sondern tatsächlich um neue Ideen. Dabei sind alle Genres möglich: Von Shows über Dokusoaps bis zu Krimis.

    Der Clou: Online dürfen die Zuschauer über die neuen Formate abstimmen und so mit entscheiden, welches Format in der kommenden Saison in Serie gehen soll. Bereits ab Mai wird man online in einem Blog die Entstehung der verschiedenen Formate begleiten, zudem will man das Projekt auch auf allen Social Media-Plattformen einbinden.

    Das "TV Lab" ist dabei keine Mainzer Erfindung: Vobild ist der öffentlich-rechtliche Sender Ned3 aus den Niederlanden, der das "TV Lab" bereits zwei Mal durchgeführt hat. Neben Ned3 werden auch weitere Sender aus anderen Länder Ende August gleichzeitig am "TV Lab"-Projekt teilnehmen. Dabei werden die Sender die Entwicklungen aus den einzelnen Ländern auch untereinander austauschen, sodass auch in Deutschland auch das Beste aus anderen Ländern zu sehen sein wird.

    Auch sonst plant ZDFneo einiges in Sachen Eigenproduktionen. So erhalten der Sevenload-Gründer Ibo Evsan und Modeschöpfer Reimer Claussen eine gemeinsame Dokusoap mit dem Titel "Mach mich reich!". Die beiden stehen darin jungen Existenzgründern als Coach zur Seite. Gezeigt wird dabei sowohl, welche Konzepte sich durchsetzen also auch, welche Unternehmen in letzer Minute doch noch scheitern. Zu sehen sein wird "Mach mich reich!" im September.

    Spannend klingt auch die Reportage "Blond, ledig testet..." Die 28-jährige Redakteurin Inga Weßling spielt darin Versuchskaninchen und testet Dinge. In der Pilotfolge versucht sie beispielsweise eine Woche lang nach den Tipps und Tricks einer Frauenzeitschrift zu leben. Vom Psychotest, über Tantra- Massage, Stripkurs und Ananas-Diät bis hin zum Kennenlernen des richtigen Mannes wird alles ausprobiert und damit einem Realitäts-Check unterzogen, dem die Frauenzeitschrift-Tipps kaum standhalten werden.

    Gute Nachrichten gibt es auch für die Produktionsfirma Shine: Das Versteckte Kamera-Format "Iss oder quizz" mit Lutz van der Horst und Senna Guemmour geht in eine zweite Staffel. Ab September werden 30 neue Folgen zu sehen sein.

    Welche neue US-Serie sich ZDFneo geschnappt hat und was man sonst noch im Serien-Bereich plant

    Ein wichtiger Punkt im ZDFneo-Programm bleiben darüber hinaus die Serien und auch hier gibt es eine Eigenproduktion zu sehen: Voraussichtlich im November soll endlich die schon Anfang vergangenen Jahres angekündigte zweite Staffel der Science Fiction-Serie "Ijon Tichy" mit Oliver Jahn und Nora Tschirner an den Start gehen. Die abgedrehte Story diesmal: Der leidenschaftliche Omelette-Esser Ijon Tichy stellt fest, dass er keine Eier mehr im Kühlschrank hat und zu allem Überfluss ein rasch wachsendes Nichts den Eierplaneten Eggmann verschluckt hat und droht, das ganze Universum zu vernichten.

    Bei der Lizenz-Ware hat ZDFneo sich unterdessen die Rechte an einer weiteren hochkarätigen Serie gesichert: "The Big C ...und jetzt ich!", das hierzulande vor kurzem im Pay-TV bei Fox angelaufen ist, wird ab dem 12. Oktober mittwochs um 23:15 Uhr bei ZDFneo zu sehen sein. Die Serie handelt von der Highschool-Lehrerin Cathy, die nach einer Krebs-Diagnose ihr Leben vollständig auf den Kopf stellen muss. Anstatt sich jedoch zurückzuziehen und aufzugeben, begreift sie die Situation als Chance und tut fortan das, was sie schon immer tun wollte. Die neue, selbstbewusste Art der sonst eher schüchternen Vorstädterin sorgt dabei in ihrem ahnungslosen Umfeld für Verwirrung. In der Hauptrolle ist Laura Linney zu sehen, die für ihre Rolle bereits mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde.

    Ab dem 2. September wird ZDFneo die sechsteilige Miniserie "The Prisoner" zeigen. Nach derzeitigen Plänen wird sie immer freitags um 21:45 Uhr zu sehen sein. "The Prisoner" ist das Remake eines Formats aus den sechziger Jahren, das den Titel "Nummer sechs" trug. Es geht um einen Agenten, der sich in einem Wüstendorf wiederfindet, aus dem es kein Entkommen gibt. Seine Vergangenheit soll nur eine Illusion gewesen sein, bekommt er dort gesagt. Auch das Originalformat war im Jahr 1969 beim ZDF zu sehen.

    The Prisoner" ist eine Produktion des US-Kabelsenders AMC, der auch für "Mad Men" verantwortlich zeichnet. Diese vielfach preisgekrönte Serie soll im Herbst natürlich ebenfalls mit der zweiten Staffel zurückkommen.

    Quelle: dwdl
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen