1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zahlende HD-Plus-Haushalte binnen eines Jahres verdoppelt

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 12. Mai 2013.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.625
    Zustimmungen:
    15.209
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Das SES-Tochterunternehmen HD Plus konnte im ersten Quartal 2013 rund 1,1 Millionen zahlende Kunden für sein HDTV-Angebot über Satellit verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies nahezu eine Verdopplung.

    Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" in seiner Montagsausgabe (13. Mai 2013) berichtet, befindet sich das HDTV-Angebot über Satellit,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Plus, weiterhin auf Wachstumskurs. Demnach zählte das Tochterunternehmen des Satellitenbetreibers SES zum Ende der ersten Quartals 2013 rund 1,1 Millionen zahlende Haushalte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als 513 000 Kunden für HD Plus zahlten, ist dies nahezu eine verdopplung.

    Ausschlaggebend für das Wachstum in den vergangenen zwölf Monaten dürfte vor allem die anhaltend hohe Nachfrage nach hochauflösendem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sein. „Den Boom befeuern vor allem die großen Bildschirme“, begründete HD-Plus-Geschäftsführer Timo Schnecknburger das Interesse an

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gegenüber dem "Focus".

    Über HD Plus erhalten Satellitenzuschauer derzeit insgesamt 15 HDTV-Sender zusätzlich zu den frei-empfangbaren Kanälen. Darunter sind unter anderem RTL HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und Sport1 HD. Für den Empfang der HD-Plus-Sender benötigt der Kunde einen Satellitenreceiver, der mit dem HD-Plus-Logo versehen ist oder ein CI-Plus-Modul des Herstellers. Um das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zu nutzen, muss eine sogenannte Servicepauschale von 50 Euro pro Jahr entrichtet werden. Beim Kauf eines HD-Plus-Receivers entfällt diese jedoch für die ersten zwölf Monate.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.625
    Zustimmungen:
    15.209
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    1. Quartal 2013: HD+ steigert Kundenstamm auf 1,1 Millionen Haushalte

    Guter Start ins Jahr: Wachstum von 17 Prozent in nur drei Monaten / Kundenbasis binnen Jahresfrist mehr als verdoppelt / HD+ auch in kleineren Kabelnetzen empfangbar

    Die HDTV-Plattform HD+ bleibt auf Kurs und ist erfolgreich ins neue Geschäftsjahr gestartet: Zum 31. März 2013 verzeichnete HD+ 1.103.701 zahlende Haushalte. Damit überschritt HD+ im ersten Quartal 2013 die Marke von einer Million Kunden deutlich. Innerhalb von nur drei Monaten konnte das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    158.768 neue Kunden gewinnen (31.12.2012: 944.933). Dies entspricht einem Anstieg des Kundenstamms auf Quartalsbasis um knapp 17 Prozent. Im Jahresvergleich hat HD+ seine Kundenbasis mit einem Zuwachs um 590.494 Haushalte mehr als verdoppelt (31.03.2012: 513.207). Kunden sind alle Haushalte, die sich nach der zwölfmonatigen Gratisphase dafür entschieden haben, HD+ für 50 Euro für zwölf Monate zu verlängern. Vor allem aufgrund der erfolgreichen Umwandlung von Test-Haushalten in zahlende Kunden ging die Zahl der Haushalte in der Gratisphase weiter zurück (siehe Tabelle). Die Zahl der aktiven HD+ Haushalte - zahlende Kunden sowie Haushalte in der Gratisphase - lag zum 31. März 2013 bei 2.892.163 (31.03.2012: 2.620.699).

    Wilfried Urner, Vorsitzender der HD+ Geschäftsführung: "HD+ ist erfolgreich in das Jahr 2013 gestartet. Unser angestrebtes Jahresziel mit einem Kundenwachstum von 25 Prozent werden wir nicht nur erreichen, sondern übertreffen. HD+ bleibt damit auf einem klaren Wachstumskurs." Im vierten Quartal 2012 war HD+ mit einem Zuwachs von 183.000 Haushalten saisonal bedingt noch stärker gewachsen als im ersten Quartal 2013. In den letzten drei Monaten des Jahres sorgt das Weihnachtsgeschäft immer für eine besondere Dynamik.

    Neben den Satellitenhaushalten, die sich aktuell in der Testphase für HD+ befinden, sieht Urner weiteres Potenzial bei der weiterhin steigenden Anzahl der Satellitenhaushalte. "Den vollen HD-Genuss über Satellit gibt es in Deutschland nur mit HD+. Wir können daher direkt vom Wachstum dieses TV-Empfangsweges profitieren." Die Zahl der Satellitenhaushalte in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf über 18 Millionen gestiegen. Damit konnte Fernsehen über Satellit seinen Vorsprung vor dem Kabel weiter ausbauen.

    Bestes Preis-Leistungsverhältnis in puncto HD in Deutschland

    Für umgerechnet 4,16 Euro im Monat kann ein HD+ Haushalt die 15 HD+ Sender empfangen sowie 22 weitere frei empfangbare Sender in brillanter Bildqualität. Der TV-Zuschauermarktanteil dieser 37 Sender lag im ersten Quartal bei 87 Prozent (Zuschauer ab 3 Jahre). "HD+ bietet damit das beste Preis-Leistungsverhältnis in puncto HD in Deutschland", so Urner, "zumal beim Satellitenempfang anders als im Kabel oder bei IPTV keine weiteren monatlichen Infrastrukturkosten anfallen."

    Aufgrund zahlreicher Nachfragen bietet HD+ sein Angebot auch kleineren Kabelnetzbetreibern an. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die die TV-Programme für ihre Netze über Satellit beziehen.

    Knapp dreieinhalb Jahre nach dem Start am 1. November 2009 ermöglicht HD+ deutschlandweit über ASTRA Satellit den Empfang der HD-Angebote von 15 privaten Free-TV-Sendern. Darüber hinaus können mit jedem HD+ Empfangsgerät ohne zusätzliche Kosten 22 weitere HD-Programme empfangen werden (siehe dazu "Über HD+"). Folgende 15 Programme bietet HD+ derzeit über Satellit exklusiv in Deutschland: RTL HD, Sat.1 HD, ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, RTL II HD, SUPER RTL HD, N24 HD, TELE 5 HD, SPORT1 HD, DMAX HD, Nickelodeon HD, sixx HD, COMEDY CENTRAL HD und DELUXE MUSIC HD.

    HD+ Kennzahlen: 1. Quartal 2013 im Vergleich zum 4. Quartal 2012

    Aktive HD+ Haushalte (1)
    31.03.2013: 2.892.163
    31.12.2012: 2.871.499
    Veränderung: +20.664

    davon HD+ Haushalte in Gratisphase (2)
    31.03.2013: 1.788.462
    31.12.2012: 1.926.506
    Veränderung: -138.044

    davon zahlende HD+ Haushalte (3)
    31.03.2013: 1.103.701
    31.12.2012: 944.933
    Veränderung: +158.768

    HD+ Kennzahlen: 1. Quartal 2013 im Vergleich zum Vorjahr (31.03.2012)

    Aktive HD+ Haushalte (1)
    31.03.2013: 2.892.163
    31.03.2012: 2.620.699
    Veränderung: +271.464

    davon HD+ Haushalte in Gratisphase (2)
    31.03.2013: 1.788.462
    31.03.2012: 2.107.492
    Veränderung: -319.030

    davon zahlende HD+ Haushalte (3)
    31.03.2013: 1.103.701
    31.03.2012: 513.207
    Veränderung: +590.494

    (1) Haushalte, in denen HD+ Sender derzeit empfangen werden.
    (2) Haushalte, die die 12-monatige Gratisphase nutzen.
    (3) Haushalte, in denen Kunden die jährliche Servicepauschale in Höhe
    von 50 Euro bezahlt haben.
    Quelle: Daten beruhen auf Analysen der GfK, dem Reporting der HD PLUS
    GmbH und von Partnern.

    Quelle: hd-plus
     
    #2
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen