1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Youtube für Telekom-Nutzer bald schneller

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von camouflage, 23. Mai 2011.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot]Die Deutsche Telekom hat auf User-Beschwerden reagiert, in denen über die langsame Auslieferung von Youtube-Videos geklagt wurde. [/FONT]
    [FONT=&quot]In einem Blog hatte kürzlich ein Telekom-Nutzer seinen Unmut darüber geäußert, dass Youtube-Videos nur langsam laden würden. In der Folge entwickelte sich eine lange Diskussion, in der viele weitere Telekom-Nutzer dies bestätigten. Ein Telekom Sprecher kündigte am Wochenende gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus an, die Telekom wolle die Probleme lösen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Laut dem Telekom-Sprecher sollen die Kapazitäten für Youtube "jetzt verdreifacht" werden. Der Sprecher fügte aber auch hinzu, dass man mit verkehrsintensiven Anbietern, zu denen auch Youtube zählt, Gespräche über Gebühren führen müsse, damit deren großen Datenströme von der Telekom verwalten werden können.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die Aussage sorgt nun aber für eine Diskussion darüber, ob ein Ende der Netzneutralität droht. Die Netzneutralität sorgt dafür, dass Provider alle Daten nicht nur mit der gleichen Geschwindigkeit, sondern auch mit der gleichen Priorität befördern. Gegen Bezahlung könnten Daten schneller oder mit einer höheren Priorität beim Kunden landen. Ein solches Vorgehen würde aber gegen die Netzneutralität verstoßen. Kritiker befürchten, dass ohne Netzneutralität die Entwicklung des Internets behindert werden könnte.[/FONT]
     
    #1

Diese Seite empfehlen