1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wisi stellt sich auf der Anga Cable der neuen Herausforderung fürs Kabel

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 24. April 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    24.04.09
    Wisi stellt sich auf der Anga Cable der neuen Herausforderung fürs Kabel
    Niefern - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) stellt Lösungen für Next Generation Networks (NGN) und IPTV in den Mittelpunkt ihres diesjährigen Messeauftritts am Stand E9 auf der ANGA Cable (26. bis 28. Mai 2009) in Köln.

    Gezeigt werden zahlreiche eigenentwickelte Innovationen und Produkte von international führenden Partnern für den Auf- und Ausbau zukunfts- und leistungsfähiger Kabelnetze. Daneben präsentiert das internationale Pionierunternehmen seine optimierten optischen Systeme, Kopfstellensysteme und Verstärkerlinien für Dienste und Anwendungen in Kabelnetzen.

    WISI hat sein modular aufgebaute System "Streamline" massiv ausgebaut. Neben dem Re-Multiplexer OT XX und dem DVB Dual Simulcrypt Scrambler OT 32 gibt es mit dem DVB IP Gateway OS XX nun ein Produkt für die integrierte Bündelung und Aufbereitung audiovisueller Inhalte. OS XX kann bis zu sechs Transportströme von verschiedenen Quellen (DVB-S/S2, DVB-T, DVB–C, ASI, IP, AV, SDI) empfangen und diese als MPTS oder SPTS auf eine Gigabit Ethernet Schnittstelle aggregieren und ausgeben.

    So lassen sich bis zu 90 Programme empfangen und über „IP“ verteilen oder als Broadcast Zuführung für das Einspeisen in IPTV-Systeme einsetzen. Das Produkt ersetzt die heute noch genutzten IRDs in einem Verhältnis 6:1. Der Platzbedarf und auch die Kosten für den Betreiber sinken dadurch erheblich. Premiere auch für die Reihe OE (Edge Geräte) des STREAMLINE Systems. OE 01 ist ein kostengünstiger Edge QAM zum Übertragen von Broadcast TV aus einem IP-Netz in ein HFC-Netz.

    Das Gerät hat vier Gigabit Ethernet Schnittstellen und stellt bis zu 32 QAM Kanäle in einer Höheneinheit bereit. Edge PAL- und Edge FM Geräte sind bei WISI zudem in Vorbereitung. Damit bildet "Wisi Streamline" den Kern aller Geräte für MPEG over-IP Anwendungen. Ergänzt wird das inzwischen breite STREAMLINE-Portfolio durch Geräte des Partners rgb networks.

    So ist der rgb BNP (Broadcast Network Processor) ein statistischer Remultiplexer/Transrater und kann 768 Programme gleichzeitig remultiplexen. Auf diese Weise lassen sich professionelle Kopfstellen zusammen mit OS und OE auf äußerst geringem Platz mit wenigen Geräten realisieren. Dabei kann der Remultiplexer die Inhalte von über 70 QAM Kanälen (bei SD Qualität) bearbeiten.

    Für die Übertragung von Broadcast-, Multicast- und Unicast-Inhalten zeigt WISI mit ADVA Optical Networking eine Backbone Lösung, die einfach und äußerst effektiv die Inhalte zu den Video Edge Geräten transportiert und sogar über einen integrierten L2 Switch bidirektionale Edge Geräte wie CMTSs direkt anbindet.

    Ein Messeschwerpunkt dieses Jahr ist IPTV. WISI-Partner DIVITEL demonstriert eine vollständige IPTV-Lösung für alternative Carrier, Kabel- und Stadtnetzbetreiber sowie eine neue IP-Lösung für Hotels. Für die Einspeisung in Kabelnetze zeigt WISI eine Lösung ähnlich DIBA (DOCSIS IPTV Bypass Architecture) und eine fortschrittliche Implementierung in eine DOCSIS 3.0 Architektur mit den notwendigen QoS Parametern und den IPTV spezifischen Merkmalen.

    Die WISI-Tochter bridacom präsentiert die Softswitch VoIP-Lösung von Cedarpoint Communications und erstmalig eine NGCP (Next Generation Call Processor) Architektur für kleine und große Netze auf SIP Basis. Mit diesem System ermöglicht bridacom seinen Kunden NG-Dienste für Residential- und Businesskunden mit folgenden wesentlichen neuen Merkmalen: Voice and Video Telephony, Instant Messaging (IM), Presence and Location Based Service sowie Voice/IM Conferencing. Dabei ist Quality-of-Service für beide Lösungen (PacketCable und DQoS Light) in einer DOCSIS 3.0 Umgebung gewährleistet.

    Für Internet, Voice, Video und IPTV zeigt WISI die CMTSs mit der alle vorgestellten Lösungen für NG Services integriert sind.

    WISI hat die die HFC Systemkomponenten der erfolgreichen FIBER LINE LR 54 S, LR 55 S, LR 43 S und LR 63 S mit einem optischen SC/APC Anschluss bestückt. Die beiden sehr leistungsfähigen kompakten optischen Nodes LR 54 S und LR 55 S sind im bewährten Chassis der COMPACT LINE untergebracht, mit dem Handset OK 41A einstellbar, haben ein Interface für NMS und eine automatische Level Control (ALC) für einen konstanten Output Level.

    Bei Fiber Line Plus sind mittlerweile alle Sender als 1 GHz Version ausgeführt. Eine wegweisende Entwicklung sind die LcWDM Sender von Aurora Networks. Diese arbeiten im O-Band und sind mit sechs Wellenlängen eine kostengünstige Optik für die HFC Segmentierung. Dies ermöglicht eine Segmentierung im Vorwärtsweg um den Faktor sechs über die gleiche Faser bei einer Länge von bis zu 30 Kilometer hinweg. Dies ist für alle heutigen Clustergrößen genug.

    Auch für das wichtige Thema FTTH hält WISI zahlreiche Produkte bereit. Hierzu gehören das neue Modul CP 10, ein Triple Play Fiber CPE, die optischen Micro-Receiver LR 26 und LR 82 sowie der optische Micro-Node LR 81. CP10 ist mit einer passiven Wandabschlussbox ausgerüstet und verfügt über die von WISI entwickelte DAON-Provisionierung. Diese ermöglicht es, Netzabschüsse in einem P2P Ethernet Netz genauso zu provisionieren wie eMTAs im HFC Netz.

    Für den Kabelnetzbetreiber entsteht so ein einfacher Migrationspfad zu dieser leistungsfähigen Architektur. WISI stellt auf der Messe eine derartige Provisionierungs-Lösung für SIP und NCS Netzabschlüsse vor. Für passive optische Netze (PON), hier insbesondere RFOG (RF over Glas) präsentiert WISI viele innovative Produkte, die neue Wege für den zukünftigen Ausbau der Kabelnetze aufzeigen.

    Der Dual-Transmodulator OV 75 M des bewährten WISI TOPLINE HEADENDS mit integriertem Re-Multiplexer empfängt zwei DVB-Signale und setzt diese je nach Wunsch in ein oder zwei digitale QAM-TV-Kanäle um.

    Q: digi tv
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hexer0111
    Offline

    hexer0111 VIP

    Registriert:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    772
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Berliner
    Ort:
    BÄR
    Homepage:
    AW: Wisi stellt sich auf der Anga Cable der neuen Herausforderung fürs Kabel

    Klitzekleiner Nachtrag von meiner Seite aus:):)



    Wer als Fachmesse Besucher auf der diesjährigen Anga Cable unterwegs ist sollte einen Besuch bei Opensat einplanen.
    Dort wird dieses Jahr Opensats Azbox HD Receiver und sein Multimedialen Fähigkeiten vorgestellt.
     
    #2

Diese Seite empfehlen