1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8: Upgrade-Programm soll im Juni starten

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 11. Mai 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft will wie schon bei Windows Vista und Windows 7 auch bei Windows 8 ein spezielles Uprade-Angebot für die Käufer von neuen Rechnern mit der Vorgängerversions seines Betriebssystems einführen.
    Nach Angaben anonymer Quellen von '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' plant Microsoft für Anfang Juni die Vorstellung eines Upgrade-Programms für die Käufer von neuen fertig vorkonfigurierten Computern mit Windows 7, in dessen Rahmen sie nach Veröffentlichung von Windows 8 auf die neue Ausgabe des Betriebssystems aktualisieren können.
    Das Windows 8-Angebot wird dem Vernehmen nach wahrscheinlich am 2. Juni 2012 erstmals offiziell vorgestellt, es ist aber auch von einem anderen Termin kurz vor oder nach diesem Datum die Rede. Derzeit verteilt Microsoft bereits entsprechende Marketing-Materialien und Informationen an seine Partner unter den Computerherstellern.
    Das Upgrade-Programm für Windows 8 soll bis Januar 2013 laufen und wird den Käufern von Rechnern mit Windows 7 Home Basic oder höher angeboten, heißt es. Mit dem Upgrade-Gutschein sollen die Käufer entsprechender Computer eine Aktualisierung auf die besser ausgestattete Pro-Version von Windows 8 durchführen können.
    Da Windows 8 Pro etwas teurer ist als die Basisversion, die lediglich den Namen Windows 8 trägt, wird für das Upgrade wahrscheinlich eine gewisse Gebühr fällig. In einigen Fällen dürften wie schon bei Windows 7 die jeweiligen Computerhersteller diese Kosten übernehmen, um die Kunden beim Kauf ihrer Produkte mit einem Vorteil zu locken.
    Durch die Einführung des Upgrade-Angebots zu einem solch frühen Zeitpunkt will Microsoft sich wahrscheinlich eine gute Ausgangsposition für die amerikanische "Back-To-School" Shopping-Saison und den weiteren Verlauf des Jahres verschaffen. Die Gerätehersteller hoffen dadurch, die Nachfrage im Vorfeld der im Herbst erwarteten generellen Verfügbarkeit von Windows 8 auf hohem Niveau zu halten


    Quelle: winfuture
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Angeblich kein kostenloses Windows-8-Upgrade geplant
    Microsoft will angeblich den Käufern eines neuen PCs ab diesem Sommer kein kostenloses Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 spendieren.
    Wer wenige Monate vor dem Start von Windows 8 einen Rechner mit Windows 7 erwirbt, der erhält womöglich kein kostenloses Upgrade von Windows 7 auf Windows 8. Das meldet die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley in ihrem Blog. Bei den Windows-Vorgängern erhielten die Käufer eines neuen Rechners die Möglichkeit für ein kostenloses Upgrade auf ein neues Betriebssystem, wenn sie den Rechner einige Monate vor dem Start des neuen Windows-Betriebssystems kauften. Bei Windows 8 scheint Microsoft laut der Quelle von Foley eine derartige Aktion nicht zu planen.
    Stattdessen sollen laut Angaben des Informanten von Foley alle Käufer eines neuen Windows-7-Rechners ab dem 2. Juni eine so genannten "Windows 8 Offer" erhalten. Dabei soll es sich um einen Gutschein handeln, mit dem die PC-Käufer zum Start von Windows 8 das neue Betriebssystem in der Pro-Variante, also Windows 8 Pro, zu einem ermäßigten Preis erwerben dürfen. Wie hoch die Ermäßigung ausfallen wird, ist derzeit noch unbekannt. Zumal Microsoft bisher zwar die verschiedenen Versionen vorgestellt, in denen Windows 8 erhältlich sein wird , aber noch nicht verraten hat, wie viel Windows 8 als Vollversion und als Upgrade kosten wird.
    Das Angebot soll laut dem Informanten für alle Käufer eines neuen Rechners ab dem 2. Juni gelten, auf dem Windows 7 Home Basic oder eine höhere Windows-7-Version läuft. Diese erhalten dann im Gegenzug für die Zahlung einer bisher unbekannten Summe immerhin mit Windows 8 Pro die Windows-8-Version, die sich an Profis richtet und die somit zusätzliche Extra-Funktionen für Dateisystem-Verschlüsselung und Virtualisierung an Bord hat.
    Microsoft will sich naturgemäß zu solchen Gerüchten nicht öffentlich äußern. Wer sich aber noch an den Start von Windows 7 erinnert, der weiß auch, dass das "kostenlose" Upgrade auf Windows 7 für Käufer eines neuen PCs nicht wirklich kostenlos war, sondern die PC-Hersteller oft eine Aufwandsgebühr verlangten. Es könnte also auch sein, dass Microsoft dieses Mal das Upgrade direkt selbst anbietet und die anfallenden Gebühren vereinheitlicht.
    Spätestens Anfang Juni wird sich Microsoft offiziell zu diesem Thema äußern.
     
    #2
    kaqhade gefällt das.

Diese Seite empfehlen