1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8: PCs mit ARM-CPU kommen Herbst 2012

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 17. November 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8: PCs mit ARM-CPU kommen Herbst 2012

    Der US-amerikanische Chiphersteller Qualcomm geht davon aus, dass in ungefähr einem Jahr die ersten PCs mit Windows 8 verfügbar sein werden, bei denen statt der bisher üblichen x86-Prozessoren von Intel und AMD ARM-SoCs wie die hauseigene Snapdragon-Serie zum Einsatz kommen.
    Qualcomm arbeitet bekanntermaßen schon seit geraumer Zeit mit Microsoft daran, Windows 8 auch auf Tablets mit ARM-Prozessoren anzubieten. Diese stromsparenden Chips bilden schon jetzt die Basis der populärsten Smartphones und Tablets, sie werden also zum Beispiel bei Apples iPad und dem Samsung Galaxy S2 verbaut.
    Paul Jacobs, CEO von Qualcomm, erwartet die Einführung der meisten Produkte mit Windows 8 nach Ende September 2012, sagte er während eines Treffens mit Investoren laut dem US-Branchendienst '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    '. "Windows 8 ist eine große Chance," so Jacobs weiter. Dies gilt seiner Auffassung nach auch für "richtige" PCs, also Notebooks und Desktop-Systeme, die dann auch mit ARM-Chips erhältlich sein sollen.
    Als Basis für Tablets und Notebooks mit Windows 8 will Qualcomm seine neuen Snapdragon S4 Plattformen anbieten. Diese werden in einem 28-Nanometer-Prozess gefertigt und bieten mindestens zwei Rechenkerne mit Taktraten von 1,5 bis 2,5 Gigahertz, die zusammen mit einer mehrkernigen Grafikeinheit in einem einzigen Chip untergebracht sind. Hinzu kommt in vielen Fällen auch noch ein mobiles Breitbandmodem, das den Zugang zu 3G- und 4G-Netzen ermöglicht.
    Anlässlich der Entwicklerkonferenz BUILD Windows hatten Microsoft und Qualcomm bereits erste Prototypen und Referenzdesigns für Tablets mit ARM-Prozessoren und Windows 8 gezeigt. Der Vorteil der ARM-Chips liegt vor allem in ihrem vergleichsweise niedrigen Energiebedarf. Außerdem werden die Prozessoren wahrscheinlich zu günstigeren Preisen erhältlich sein als Intels im Vergleich wesentlich teurere x86-Prozessoren. Es gibt jedoch Zweifel, ob die ARM-Plattformen die Nutzer unter Windows 8 in Sachen Leistung wirklich zufrieden stellen können.


    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen