1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 28. März 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?
    Viele Details sind zu dem Windows-7-Nachfolger nicht nicht durchgedrungen. Nun lässt ein Screenshot der chinesischen Website Win7China.com jedoch eine neue Funktion erkennen: So kann das System manuell zurückgesetzt werden und somit eine Neuinstallation erspart werden.
    Durch de auf dem Screenshot sichtbare Funktion lässt sich Windows 8 in den Auslieferzustand zurücksetzen. Dadurch können Nutzer ohne eine Neuinstallation des Systems mit einem neuen Windows arbeiten und weiterhin alle wichtigen Daten beibehalten.
    So haben Nutzer bei Beginn der Funktion die Möglichkeit, Benutzerkonten und die darin enthaltenen persönlichen Daten bei zu behalten. Ob die neue Funktion es jedoch tatsächlich in den Nachfolger von Windows 7 schafft, ist noch unklar. Eine offizielle Stellungnahme auf Seiten Microsofts gab es noch nicht.

    Quelle: golem
     
    #1
    kaqhade, Fisher, Pilot und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Betta-Wallpaper & Hinweise auf Twin UI

    Derzeit gelangen immer mehr Informationen und Bilder rund um Windows 8 ins Internet. Jetzt wurde ein Screenshot veröffentlicht, der den neuen Beta-Hintergrund zeigt. Außerdem liegen weitere Informationen zu der geplanten "dualen" Benutzeroberfläche vor.
    Den Kollegen von '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' wurde neben dem Screenshot des Desktops mit der bisher nur leicht modifizierten Taskleiste auch das Hintergrundbild separat zugespielt. Wie schon bei Windows 7 ist darauf der "Betta"-Fisch zu sehen, in diesem Fall jedoch in einer eher ornamentalen Form.
    ZDNet erfuhr außerdem, dass die aktuellen Vorabversionen von Windows 8 Teile einer neuen Interface-Library namens "Jupiter enthalten. Außerdem ist eine Datei namens "TwinUI.dll" dabei, die offenbar Teile der neuen Benutzeroberfläche enthält. Die Datei kann bisher jedoch noch nicht verwendet werden, so dass weitere Details noch offen sind.
    "Jupiter" soll soweit bekannt die Verwendung von kleineren Anwendungen auf Silverlight-Basis in Form von sogenannten AppX-Paketen (.appx) ermöglichen, die über einen Windows Marketplace-App angeboten werden. Die "Twin-UI" soll den Betrieb von Windows 8 auf Tablets und anderen Touchscreen-Geräten mit einer für die Fingerbedienung angepassten Oberfläche ermöglichen.

    Quelle: winfuture
     
    #2
    Pilot, dietmaru und F-48 gefällt das.
  4. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: "Immersive"-Oberfläche bestätigt

    Microsoft will bei Windows "8" neben der normalen Oberfläche angeblich auch ein zweites Interface anbieten, das stärker auf die Bedienung über einen Touchscreen ausgelegt ist. In aktuellen Vorabversionen wurden nun Dateien und Bilder entdeckt, die dies bestätigen.
    Wie sowohl 'GeekSmack', als auch 'Winreview.ru' berichten, enthalten die aktuellen Builds - es handelt sich offenbar um Build 7955 - diverse Bibliotheken, die zum einen wie bereits berichtet auf eine "TwinUI" verweisen, andererseits gibt es aber auch Dateien, die für eine "Immersive" Shell bestimmt sind. Ein Blick in die Ressourcendatei mit dem Namen "TwinUI.dll" fördert diverse Icons zu Tage, die teilweise stark an das von Windows Phone 7 bekannte "Metro"-Design erinnern.
    In der Registrierungsdatenbank der aktuellen Vorabversionen von Windows 8 tauchen diverse Referenzen zu der "Immersive" Shell selbst, aber auch zu einem dazugehörigen Browser ,Tiles, einer Art Dock und einem Benachrichtigungssystem auf.
    Außerdem ist von einem "Launcher" für diverse Komponenten der Immersive Shell die Rede und es gibt einen Eintrag für einen "Immersive Window Manager", was vermuten lässt, dass es neben dem normalen Desktop Window Manager (DWM) auch noch einen zweiten Window Manager für die Immersive Shell geben wird.
    Aktuell kann die neue Shell noch nicht verwendet werden, weil sie offenbar gesperrt ist. Die nun veröffentlichten Details und Bilder bestätigen jedoch, dass Microsoft wirklich an einer zweiten Benutzeroberfläche für Windows 8 arbeitet. Ob diese tatsächlich für die Verwendung auf Tablets gedacht ist, bleibt allerdings weiter offen.

    Quelle: winfuture
     
    #3
    Pilot, dietmaru und F-48 gefällt das.
  5. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Neue Sharing-Funktionen im Explorer?

    Microsoft erwägt offenbar derzeit, den Windows Explorer künftig mit neuen Funktionen für den Abgleich von Daten und die Weitergabe von Dateien über das Internet auszustatten. Dies verraten die jüngst von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    veröffentlichten Screenshots.
    Die Bilder zeigen das in aktuellen Vorabversionen von Windows 8 enthaltene neue Ribbon-Interfache des Explorers mit entsprechenden Menüeinträgen, die allerdings noch deaktiviert dargestellt werden. Zum einen gibt es einen "Sync"-Button im Datei-Menü und einen Eintrag für ein "Web Sharing"-Add-In im neuen "Share"-Tab.
    Welche Funktion die beiden neuen Bedienelemente genau erfüllen sollen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar. Windows-Spezialist

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , dem die neuen Menüeinträge auffielen, vermutet eine Integration von Windows Live Mesh zum Abgleich von Ordnerinhalten zwischen mehreren Computern beziehungsweise eine Anbindung an Windows Live SkyDrive, mit dem Dateien und Ordner über das Internet leicht an Freunde und Bekannte weitergegeben werden können.


    [​IMG]

    Im Fall der "Sync"-Schaltfläche ist auch eine Funktion zum Übertragen von Informationen und Daten auf Smartphones oder Multimedia-Player denkbar. Die Umsetzung der Ribbon-Menüs beim Explorer steckt bei den aktuellen Builds von Windows 8 noch in der Anfangsphase, was man unter anderem anhand der zahlreichen Platzhalter für später folgende Symbole nachvollziehen kann.

    Quelle: winfuture
     
    #4
    Pilot, dietmaru und F-48 gefällt das.
  6. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Automatische Adaption der Fensterfarbe

    Microsoft baut in Windows 8 die Möglichkeiten zur Personalisierung des Desktops weiter aus und führt eine Funktion ein, die dafür sorgt, dass sich die Farbgebung der Fensterrahmen automatisch am Hintergrundbild orientiert.
    Wie die Windows-Spezialisten Rafael Rivera und Paul Thurrott anhand einer aktuellen Vorabversion festgestellt haben, kann der Anwender bei Windows 8 festlegen, dass sich die Farbe der Fenster ohne weiteres Zutun dem überwiegenden Farbton des gerade verwendeten Wallpapers anpasst.
    Microsoft fügt den Einstellungen für das Design eine entsprechende Option hinzu. Um Platz zu schaffen, wurde einer der bei Windows 7 ab Werk zur Auswahl angebotenen Braun-Töne entfernt, das Menü für die Fensterfarbe hat sich darüber hinaus nicht weiter verändert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Lässt der Benutzer in Windows 8 die verschiedenen Hintergrundbilder in einem festgelegten Abstand wechseln, so wird bei Aktivierung der neuen Option jeweils automatisch auch die Farbe der Fensterrahmen geändert. Diese einfache Neuerung beschränkt sich auf die Verwendung der Aero-Oberfläche und ihrer Effekte. Beim neuen Aero Lite-Theme, das soweit bekannt an die Stelle von Aero Basic tritt, lässt sich die Farbe der Fenster generell wohl auch in Zukunft nicht anpassen.

    Quelle: winfuture
     
    #5
    Pilot und dietmaru gefällt das.
  7. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8 mit "SmartScreen"-Dateiüberprüfung

    Die Entwickler von Microsoft wollen im Hinblick auf die kommende Windows-Version offenbar einige weitere Sicherheitsmaßnahmen einführen, um die Anwender des Betriebssystems vor Gefahren aus dem Netz besser schützen zu können.
    Long Zheng von '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' wurde diesbezüglich auf den so genannten SmartScreen-Filecheck aufmerksam. Unter dem Strich soll dieses Feature, bei dem der SmartScreen-Filter zum Einsatz kommt, für mehr Sicherheit bei den Nutzern von Windows 8 sorgen.

    Von der Grundfunktionalität her ist dieser Mechanismus schon vom Internet Explorer und dem Windows Live Messenger 2011 her bekannt. Bei SmartScreen handelt es sich im Wesentlichen um eine dynamische Liste, in der bestimmte URLs festgehalten werden.
    In der Regel verweisen diese Adressen auf gefährliche, betrügerische oder schädliche Inhalte. Die besagten Adressen werden von Microsoft entweder manuell oder durch einen bestimmten Algorithmus in die Liste eingetragen.
    Bei der bisher vorliegenden Windows 8 Vorabversion lässt sich die Funktionalität im Praxisbetrieb allerdings noch nicht teste, heißt es in dem Artikel. Es ist gut vorstellbar, dass eine Warnmeldung die Nutzer des kommenden Microsoft-Betriebssystems auf mögliche Gefahren aufmerksam macht.
    Wie auf dem Screenshot zu sehen ist, lässt sich dieses Feature wahlweise auch komplett deaktivieren.

    Quelle: winfuture
     
    #6
    Fisher, Pilot und dietmaru gefällt das.
  8. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Erster Screenshot vom Windows "8" App Store?

    Laut diversen Gerüchten will Microsoft dem kommenden Betriebssystem Windows "8" einen App Store spendieren, über den man die für Windows verfügbare Software leichter entdecken kann. Die chinesische Website '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' will nun die ersten Screenshots veröffentlicht haben.
    Die vermeintlichen Screenshots vom Windows App Store wurden unter Windows 7 aufgenommen, was darauf schließen lässt, dass dieses Feature nicht zwangsläufig zusammen mit Windows "8" eingeführt wird. Über den App Store lassen sich zahlreiche Anwendungen und Spiele in verschiedenen Kategorien entdecken. Auf den Screenshots sind unter anderem Angry Birds, Opera 11 und Office 2010 zu erkennen.
    Die Echtheit dieser Bilder lässt sich bislang nicht verifizieren, da Cnbeta die einzige Quelle für diese Screenshots zu sein scheint. Woher die chinesische Website die Aufnahmen erhalten hat oder ob sie sogar selbst angefertigt wurden, ist nicht bekannt. Gegen die Echtheit spricht, dass die Benutzeroberfläche sehr stark an den Windows Media Player 12 erinnert.
    Microsoft kämpft seit geraumer Zeit gegen Apple um den Markenschutz für den Begriff "App Store". Der iPhone-Hersteller argumentiert gegenüber dem US-amerikanischen Marken- und Patentamt, dass es sich um eine Abkürzung für "Apple Store" handelt. Microsoft hält dagegen und ist der Meinung, dass sich App Store als allgemein verständlicher Begriff für einen Application Store durchgesetzt hat. Warum sich Microsoft in dieser Angelegenheit so stark engagiert, zeigen die Screenshots. Sofern sie echt sind, scheint "Windows App Store" der geplante Name zu sein.
    Die Meldung, dass Microsoft für Windows "8" einen App Store plant, stammt bereits aus dem letzten Jahr. Damals tauchten zahlreiche Dokumente im Internet auf, die für die OEM-Partner des Softwareriesen aus Redmond gedacht waren. Darin waren bereits Konzeptzeichnungen dieser geplanten Funktion zu sehen. Mit dem Windows Marketplace bietet Microsoft bereits eine Art App Store an, jedoch ist das Angebot beschränkt, wodurch sich bislang kein Erfolg eingestellt hat.
    Solange die Echtheit der Screenshots des Windows App Store von keiner weiteren Quelle bestätigt wurden, sollte man die Aufnahmen mit Vorsicht genießen.

    Quelle: winfuture
     
    #7
    Pilot gefällt das.
  9. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows "8": Weitere Screenshots & die "rote Pille"

    Microsoft arbeitet weiter unter Hochdruck am Nachfolger von Windows 7 und in den letzten Wochen sind immer wieder frühe Vorabversionen des neuen Betriebssystems an die Öffentlichkeit gelangt.
    WinFuture.de wurden jetzt weitere Screenshots zugespielt, die aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen und einige weitere kleinere Neuerungen zeigen. Aktuell ist ein Großteil der bereits in Windows "8" integrierten Neuerungen aber durch mehrere Schutzmaßnahmen vor unautorisiertem Zugriff geschützt.
    Auf den uns vorliegenden Bildern sind unter anderem ein deutlich reduzierter Dialog zur Herstellung einer Verbindung zu Drahtlosnetzwerken und eine Übersicht der installierten Anwendungen zu sehen, die dann angezeigt wird, wenn man ein Appx-Paket installiert hat und es über das bisher unveränderte Startmenü aufruft.
    Außerdem zeigen die Screenshots, dass der Dialog zur Installation eines USB-Geräts leicht verändert wurde und wie das neue "Genuine Center" aussieht, das ein leichtes Ändern und Prüfen der Produktschlüssel von Windows 8 ermöglicht.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Nach Angaben von unternehmensnahen Quellen muss der Anwender nicht nur an einer speziellen Microsoft-internen Domäne angemeldet sein, um die weiteren Neuerungen zu Gesicht zu bekommen, sondern es gibt auch noch eine sogenannte "Red Pill". Diese Bezeichnung aus dem Kreis der Leak-User entstammt dem Film "Matrix", in dem der Protagonist mit einer roten Pille in die Realität gelangt, während er mit einer blauen Pille weiter in der Matrix gefangen bleibt und sich nichts verändert hat.
    Bei den Vorabversionen von Windows "8" sorgt die "rote Pille" durch Zugriffe auf eine Reihe von DLL-Dateien dafür, dass der Nutzer die neuen Funktionen nutzen kann. Noch wurde aber keine Möglichkeit gefunden, diesen Schutzmechanismus zu knacken, so dass die meisten tiefergehenden Veränderungen in dem neuen Betriebssystem weiterhin nur für Microsoft-Mitarbeiter und Partner des Unternehmens zugänglich sind.
    Wie genau der Schutzmechanismus der Vorabversionen von Windows 8 funktioniert, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Es ist aber die Rede davon, dass derzeit an einer Umgehung gearbeitet wird, so dass möglicherweise bald deutlich mehr Informationen zu weiteren Neuerungen an die Öffentlichkeit gelangen.
    Unterdessen soll die Wahrscheinlichkeit eines "Leaks", bei dem eine der bisher nur für ausgesuchte Partner von Microsoft gedachte Vorabversion ins Internet gelangt angeblich größer werden, weil nun in regelmäßigen Abständen neue Builds für die Partner über das Betaportal Connect bereitgestellt werden. Die Logik hierbei scheint simpel: Je größer die Zahl der autorisierten Nutzer, denen die Vorabversionen zur Verfügung stehen, desto wahrscheinlicher eine unautorisierte Veröffentlichung.


    Quelle: winfuture
     
    #8
    Pilot gefällt das.
  10. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    [FONT=&quot]Disk Cleanup soll Windows 8 aufräumen[/FONT]
    [FONT=&quot]Windows 8 bekommt anscheinend eine neue Datenträgerbereinigung. Mit ihr soll der Anwender nicht mehr benötigte Dateien leichter aufspüren können und dadurch Platz auf der Festplatte gewinnen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Das Windows-Weblog

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    berichtet, dass Windows 8 eine neue Datenträgerbereinigung namens „Disk Cleanup“ bekommen wird. Windows Tweaks will Screenshots zugespielt bekommen haben, die Disk Cleanup zeigen. Die neue Datenträgerbereinigung soll es dem Anwender ermöglichen, Dateien und Datei-Reste leichter aufzuspüren, die viel Platz beanspruchen.[/FONT]

    [FONT=&quot]Dabei geht es aber nicht so sehr um temporäre Windows-Dateien und Fehlerberichte, sondern eher um Videos und Fotos. Mit Disk Cleanup kann demnach der Benutzer nach sehr großen Dateien, Videos und Liedern sowie Fotos suchen. Disk Cleanup bietet hierfür die entsprechenden Such-Kategorien zur Auswahl. Die Datenträgerbereinigung listet die Treffer dann eingeteilt nach Größenkategorien wie Huge (16-128 MB), Large (1-16 MB), Medium (100kb-1 MB) und Small (10-111kb) auf. Der Benutzer kann so nicht mehr benötigte Dateien leichter aufspüren und sofort löschen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Außerdem gibt es den Menüpunkt "Remove temporary files". Hiermit lassen sich temporäre Internetdateien, Offline-Webseiten oder der Inhalt des Papierkorbs löschen, um nur einige Beispiele zu nennen.[/FONT]
     
    #9
    Pilot und Dreamermax gefällt das.
  11. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Push-Notifications & Webcam-Aufnahme

    Nachdem in dieser Woche mit Windows 8 Build 7850 eine frühe Vorabversion von Microsofts neuem Betriebssystem ins Internet gelangt ist, sind weitere Hinwesie auf neue Funktionen aufgetaucht.
    Die Redmonder wollen nach Angaben aus dem 'MyDigitalLife'-Forum eine neue Screenshot-Funktion in Windows 8 einführen, mit dem man einfach Bilder des aktuellen Desktops anfertigen und diese an andere Anwender verschicken kann.
    Ebenfalls neu ist eine integrierte Funktion für Webcam-Aufnahmen, die sowohl sofort, als auch zeitversetzt und in Form eines Videos angefertigt werden können. Bedienelemente, die in einer DLL-Datei entdeckt wurden, belegen, dass Microsoft für dieses Feature das Metro-Design verwenden will, was auf eine Ausrichtung auf Tablets schließen lässt.

    [​IMG]

    Außerdem wurden in anderen DLL-Dateien Verweise auf ein neues Push-Notification-System entdeckt, die vermuten lassen, dass Microsoft zumindest bei der Tablet-Oberfläche die Möglichkeit schafft, Anwendungen den Nutzer mit Hilfe von kleinen Benachrichtigungen zu informieren.
    Diese kommen offenbar sowohl in Form von aktualisierbaren Tiles im Stil von Windows Phone 7, als auch als kleine Pop-Ups daher. Noch sind die neuen Features aufgrund diverser Schutzmaßnahmen allerdings nicht nutzbar, so dass ihre genaue Funktionsweise noch unklar ist.

    Quelle: winfuture
     
    #10
    billy64, Pilot und Dreamermax gefällt das.
  12. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8 kann von USB-Speicher gestartet werden

    Microsoft will bei Windows 8 eine neue Funktion einführen, mit der das neue Betriebssystem auch von einem USB-Laufwerk gestartet und somit portabel eingesetzt werden kann.
    In der kürzlich an die Öffentlichkeit gelangten Windows 7 Build 7850 wurde nach Angaben des Twitter-Nutzers sp3ciali5t eine "Portable Workspace Creator" genannte Funktion entdeckt, die per USB angeschlossene Laufwerke mit einem startfähigen Windows bespielt. Auch in anderen Vorabversionen von Windows 8 wurde die Neuerung bereits nachgewiesen.
    Um den Portable Workspace Creator verwenden zu können, muss der Anwender ein USB-Speichergerät mit einer Kapazität von mindestens 16 Gigabyte anschließen. Außerdem muss er über Zugriff auf die Installationsdateien der jeweiligen Windows-Variante verfügen.

    Offen ist bisher, wie viele Kopien einer Windows-Installation Microsoft zulässt und wie einem Missbrauch vorgebeugt werden soll. Außerdem ist unklar, ob dem jeweiligen Laufwerk auch weitere Anwendungen hinzugefügt werden können, die zum Beispiel zu Wartungszwecken dienen.

    Quelle: winfuture
     
    #11
    Pilot gefällt das.
  13. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    16.992
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?


    etwas O.T.

    Ich lese ja hier mit hohem Interesse mit.

    Allerdings entlockt mir die Neuigkeit einer neuen Desktop-Screenshot Funktion ein gewisses Lächeln.

    Oder müssen wir eine neue und teure Windows Version akzeptieren, nur um simple Tastatur-Befehle wie: "Druck" oder "print screen" durch einen MS-Klick ersetzen zu müssen?

    Liebe "Redmonter": Ich bin mit 7 noch nicht fertig, habe Vista entsorgt

    und ihr kommt mir mit einem unausgegorenen 8er?


    Gruß

    fisher
     
    #12
  14. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Schneller starten mit "Hybrid Boot"

    Windows 8 Italia wurde auf ein neues Feature in einer Vorabversion von Windows 8 aufmerksam. Getauft wurde diese Funktionalität auf die Bezeichnung "Hybrid Boot", die einen schnelleren Startvorgang ermöglichen soll.
    Wie auf dem zugehörigen Screenshot zu sehen ist, soll der von Microsoft empfohlene Hybrid Boot einen schnelleren Startvorgang nach dem Herunterfahren der Systeme mit installiertem Windows 8 ermöglichen.
    Per Mausklick können also zumindest die Nutzer der Vorabversion von Windows 8 diese neue Funktion an- und abwählen. Zu finden ist diese Einstellungsmöglichkeit in den Systemeinstellungen von Windows 8.

    Dass Microsoft im Hinblick auf Windows 8 einen schnelleren Start plan, ist bereits seit dem letzten Jahr bekannt. Informationen zu diesem Thema gingen damals aus Dokumenten zu den Plänen für Windows 8 hervor.
    Insgesamt soll sich Windows 8 sehr schnell, in einigen Fällen sogar "fast sofort", einschalten lassen. Microsoft will also bei der kommenden Version des hauseigenen Betriebssystems sicherstellen, dass die Anwender auf ihren Windows-PC zurückgreifen, selbst wenn nur kleinere Aufgaben erledigt werden sollen.


    Quelle: winfuture


     
    #13
    Pilot gefällt das.
  15. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Bilder zeigen den neuen Task Manager

    Die kürzlich geleakte Vorabversion von Windows 8 mit der Buildnummer 7850 bringt offenbar auch einen neuen Task Manager mit. Zwar wurde dieser noch nicht standardmäßig aktiviert, doch nach diversen Anpassungen lässt sich das nützliche Tool starten.
    In den letzten Windows-Versionen hat Microsoft nur minimale Veränderungen an dem Task Manager vorgenommen. Unter Windows 8 will man diesen Rückstand offenbar aufholen. So wurde die Benutzeroberfläche umgestaltet. Die Liste der geöffneten Anwendungen beinhaltet nun separate Listen für Windows-Bestandteile, Hintergrunddienste und geöffnete Software Jeder Eintrag im Task Manager lässt sich über einen Schließen-Button ohne Umwege beenden, schließlich ist dies die Hauptaufgabe, wenn man den Task Manager startet.
    Eine weitere Neuerung wird offenbart, wenn der Registerreiter mit der Bezeichnung Dashboard aufgerufen wird. Dort findet man Angaben zum verbauten Prozessor und bekommt eine Übersicht über den Status der Systemressourcen dargestellt. So sieht man die Auslastung der einzelnen CPU-Kerne sowie die Lese- und Schreibzugriffe auf die Festplatte.
    Der neue Task Manager wurde von einem Nutzer des MyDigitalLife-Forums entdeckt. Offenbar reicht es aus, die Windows-Registry um einen bestimmten Wert zu ergänzen, um die Funktion freizuschalten. Allerdings läuft die Software derzeit noch sehr instabil. Die vorgenommenen Aktionen haben auch keinen Einfluss auf das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Beendete Prozesse laufen einfach weiter. In einem solch frühen Entwicklungsstadium wundert das kaum.

    Quelle: winfuture


    @Fisher wenn ich die erste Vorabversion hab kommt alles in den H&S Bereich:emoticon-0125-mmm:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2011
    #14
    Pilot gefällt das.
  16. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.345
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Windows 8 mit ‘Reset’-Funktion?

    Windows 8: Rückkehr der E-Version ohne Browser?

    Microsoft will von Windows 8 offenbar wieder Varianten ohne den Internet Explorer anbieten, die am Namenszusatz "E" zu erkennen sind. Zumindest werden derzeit noch entsprechende Builds kompiliert.
    Im Fall von Windows 7 wollte der Software-Konzern mit den E-Versionen wettbewerbsrechtlichen Problemen in Europa vorbeugen, stampfte diese speziellen Ausgaben ohne den hauseigenen Browser aber nach einer Einigung mit der EU noch vor der Markteinführung ein.

    Stattdessen wird nach der Installation von Windows 7 mittlerweile ein Menü zur Wahl des Standard-Browsers angezeigt. Die EU hatte dieser Änderung im Dezember 2009 endgültig zugestimmt, nachdem aufgrund von Bedenken von Konkurrenten noch letzte Änderungen vorgenommen werden mussten.
    Warum Microsoft derzeit E-Versionen von Windows 8 erstellt, ist laut 'WinRumors' noch unklar. Unterdessen wurde bekannt, dass auch die neue ARM-Variante von Windows 8 offenbar in diversen Editionen wie Starter, Home Basic, Home Premium usw. angeboten werden soll.
    In aktuellen Vorabversionen des neuen Betriebssystems wurden entsprechende Hinweise gefunden. So werden auch bei der Variante für ARM-Prozessoren verschiedene Ausgaben gelistet wobei auch hier jeweils E-Versionen ohne Internet Explorer und N-Versionen ohne Media Player erwähnt werden.


    Quelle: winfuture


     
    #15
    Fisher gefällt das.

Diese Seite empfehlen