1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8: Microsoft verabschiedet Aero Glass

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 20. Mai 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.637
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8: Microsoft verabschiedet Aero Glass

    Über das Building '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' gibt der Softwarekonzern Microsoft einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Oberfläche bei den verschiedenen Varianten der Windows-Betriebssysteme.
    Angefangen von Windows 1, dem Microsoft-Betriebssystem aus dem Jahre 1985, über Windows 3, Windows 3.1, über Windows 95 und Windows XP, bis hin zu der kommenden Generation der Windows-Systeme namens Windows 8 zeigt Microsoft in dem veröffentlichten Beitrag, wie sich die Oberfläche im Lauf der Zeit verändert hat.
    Mit der Planung der Oberflächengestaltung von Windows 8 haben die Entwickler aus Redmond im Jahr 2009 begonnen. Diesbezüglich spielten diverse Faktoren eine entscheidende Rolle. Zentrale Faktoren, wie beispielsweise eine Verbindung ins Internet, die stark zugenommene Verbreitung von mobilen Systemen und der Cloud, will Microsoft diesbezüglich berücksichtigen. Zudem will man nicht die Dateien, sondern den Nutzer der Systeme in den Mittelpunkt stellen.
    Abgesehen von diesen prägenden Faktoren haben sich die Entwickler von Microsoft das Ziel gesetzt, eine schnelle, moderne, klar gestaltete und effiziente Oberfläche auf den Weg bringen zu wollen, welche sich für mobile Geräte und den Desktop bestens eignet. Das Stichwort lautete hierbei: Touch-Steuerung. Einen immer wichtiger werdenden Punkt, gemeint ist damit der Verbrauch der Akku-Kapazität, fasste man ebenfalls ins Auge.
    Trotz diesen vielen Neuerungen soll die Oberfläche von Windows 8 in gewisser Weise an die bisher bekannte Gestaltung anknüpfen. Unter dem Strich will man dafür sorgen, dass sich die Nutzer schnell zurechtfinden. Wie Microsoft mit einem veröffentlichten Screenshot einer aktuellen Windows-8-Build unter Beweis stellt, wird man sich von dem mit Windows Vista eingeführten User-Interface (UI) namens Aero Glass verabschieden.
    Microsoft bestätigte abgesehen von diesen Äußerungen zu der Windows-8-Oberfläche, dass es bei der Consumer Preview der kommenden Betriebssystem-Version noch einige Probleme bei der Touch-Bedienung gab. Diese haben in erster Linie mit dem noch unausgereiften Stadium der Software zu tun. Bei den internen und weiterentwickelten Versionen von Windows 8 konnte man diese Funktionen schon deutlich verbessern.


    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen