1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8: Kein eigener Startscreen-Hintergrund

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 30. Januar 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.348
    Zustimmungen:
    99.644
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8: Kein eigener Startscreen-Hintergrund

    Microsoft hat durchblicken lassen, dass es den Nutzern der Metro-UI von Windows 8 nach aktuellem Stand nicht möglich sein wird, den Hintergrund des Startscreens ganz nach ihren Wünschen zu gestalten.
    Wie Microsofts Director of Communications für Windows 8 Chris Flores gegenüber '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' erklärte, können die Nutzer der bald zu erwartenden Betaversion des neuen Betriebssystems nur aus einer begrenzten Anzahl vordefinierter Hintergrund-Designs für den Startscreen der Metro-UI wählen.
    Microsoft hat sich Flores zufolge gegen die Möglichkeit zur freien Wahl eines Hintergrundbilds durch den Anwender entschieden, um die Qualität des Nutzungserlebnisses nicht dadurch beeinträchtigen zu lassen. Damit die Gestaltung des Hintergrunds beim Startscreen stets gut aussieht, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen.
    So könne man zum Beispiel keine Fotos verwenden, da sich diese nicht strecken und skalieren lassen, wenn man den Startscreen durch das Hinzufügen von weiteren Programmen, Links oder Gruppen erweitert beziehungsweise die Zoom-Funktionen nutzt, um einen Überblick zu erhalten. Außerdem würden die Live Tiles das Motiv des jeweiliges Fotos ohnehin zu einem großen Teil abdecken, so Flores.
    Bei den aktuellen Vorabversionen von Windows 8 kann der Anwender derzeit zwischen acht verschiedenen Designs für den Hintergrund des Startscreens wählen. Dadurch definiert man auch gleichzeitig die Farbgestaltung vieler Menüs in der Metro-Oberfläche mit.
    Wie viele Designs Microsoft in der finalen Ausgabe von Windows 8 zur Auswahl bieten will, ist derzeit noch unklar. Es ist allerdings davon auszugehen, dass es auch für die neue Windows-Version wieder die Möglichkeit zum Download weiterer Designs von der Microsoft-Homepage geben wird.


    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen