1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8: Intel sieht sich mit x86 klar im Vorteil

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 1. Dezember 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8: Intel sieht sich mit x86 klar im Vorteil


    Bei Intel ist man trotz der Einführung einer ARM-Variante von Windows 8 extrem zuversichtlich, was die Aussichten für den Markt und Microsofts neues Betriebssystem angeht. Für Firmenchef Paul Otellini ist Windows 8 "eine der besten Sachen, die Intel jemals passiert sind".
    Anlässlich der Credit Suisse Technology Conference 2011 erklärte Otellini laut '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' vor einigen Tagen, dass Windows 8 gerade im Business-Markt den Tablets zum Durchbruch verhelfen werde. Gründe hierfür seien unter anderem die Sicherheitsfunktionen des Betriebssystems und die Möglichkeit, Firmenanwendungen weiter einzusetzen, ohne sie für iOS oder Android anpassen zu müssen.
    Zwar werde es mit der Metro UI eine neue Oberfläche für Touch-Systeme geben, doch bei Intel-basierten Rechnern sorge ein "Software-Button" dafür, dass man problemlos zur altbekannten Windows-Oberfläche zurückkehren könne. Dies sei ein einzigartiger Vorteil für die Anbieter von x86-Prozessoren, da alle jemals für Windows entwickelten Anwendungen so weiter genutzt werden können. Dies gelte auch für die Treiber von Peripheriegeräten.
    Mit Blick auf die Erfolgsaussichten der ARM-Konkurrenz bei Geräten mit Windows 8 verwies Otellini erneut darauf, dass bei diesen Geräten der Nachteil bestehen werde, keine der bisher für x86-Geräte verfügbaren Anwendungen nutzen zu können. Er verglich die Einführung von Windows 8 für ARM mit Apples Wechsel von der PowerPC-Architektur zu Intel-Prozessoren, der eine Reihe von Herausforderungen mit sich brachte.

    Quelle: winfuture
     
    #1
    wpfl58 und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen