1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8 Build 8370: Aero-Desktop 'Metro-fiziert'

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 7. Mai 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.348
    Zustimmungen:
    99.644
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft liefert seit einigen Tagen mit Windows 8 Build 8370 eine neue Vorabversion seines neuen Betriebssytems an ausgesuchte Tester, Partner und Computerhersteller aus. Die neue Ausgabe enthält einige Veränderungen am Design des Aero-Desktops.
    Wie einige Screenshots belegen, die über das Forum von 'WinUnleaked.tk' und einige chinesische Websites an die Öffentlichkeit gelangt sind, hat Microsoft das Design der Aero-Oberfläche weiter an das Design-Konzept der für die Touchbedienung ausgelegten Metro-Oberfläche angepasst. Auch Aero wirkt jetzt weniger verschnörkelt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Unter anderem wurden die Schaltflächen im Windows Explorer so verändert, dass sie optisch nun stärker an die des Internet Explorer 10 erinnern. Die Vor- und Zurück-Buttons wirken nun "flacher" und die Schaltfläche zum Aktualisieren des jeweils geöffneten Ordners wurde vom IE übernommen. Hinzu kommt, dass die Buttons für "Abbrechen" und andere Aktionen nun ebenfalls im Metro-Look daherkommen.
    In der jüngst an die ausgewählten Tester verteilten Vorabversion ist außerdem erstmals eine Art Tutorial enthalten, das beim ersten Start nach der Installation abgespielt wird. Der Clip erklärt dem Anwender, wie er die Oberfläche von Windows 8 mit Maus und Tastatur bedienen kann, indem er zum Beispiel die Maus an die Ränder des Bildschirms bewegt.
    Die jüngsten Vorabversionen von Windows 8, die auf dem Weg zur sogenannten "Release Preview" entstehen, bestätigen außerdem, was Microsoft bezüglich der funktionellen Ausstattung der verschiedenen Editionen des Betriebssystems angekündigt hat. So kann man bei der Basisversion von Windows 8 wie erwartet den Remote Desktop nicht mehr nutzen und das System nicht mehr an Domänen anmelden. Diese Features bleiben wie einige wenige andere der Pro-Version von Windows 8 vorenthalten.
    Microsoft hat den Release Candidate von Windows 8 vor kurzem für Anfang Juni angekündigt. Wahrscheinlich wird die beinahe finale Ausgabe des neuen Betriebssystems anlässlich der IT-Messe Computex im taiwanischen Taipeh unter der Bezeichnung Windows 8 Release Preview vorgestellt und kurze Zeit später auch zum öffentlichen Download verfügbar sein.


    Quelle: winfuture
     
    #1
    kaqhade gefällt das.

Diese Seite empfehlen