1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8 Beta: Microsoft-Tool hilft bei Installation

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 29. Februar 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.637
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8 Beta: Microsoft-Tool hilft bei Installation


    Microsoft hat die Windows 8 Consumer Preview nicht nur in Form eines DVD-Abbilds zur Verfügung gestellt. Zusätzlich bietet der Softwarekonzern auch ein spezielles Installations-Tool an, über das eine für den jeweiligen PC optimierte Ausgabe der Vorabversion bezogen werden kann.
    Unter dem Namen Windows 8 Consumer Preview Setup ermittelt das Installations-Tool zunächst, welche Komponenten des jeweiligen Testsystems mit Windows 8 kompatibel sind. Der dabei erstellte Bericht kann abgespeichert oder ausgedruckt werden. Das Programm erkennt dabei auch angeschlossene Peripheriegeräte.
    Unter dem Namen Windows 8 Consumer Preview Setup ermittelt das Installations-Tool zunächst, welche Komponenten des jeweiligen Testsystems mit Windows 8 kompatibel sind. Der dabei erstellte Bericht kann abgespeichert oder ausgedruckt werden. Das Programm erkennt dabei auch angeschlossene Peripheriegeräte.
    Im Anschluss an diesen Vorgang wird eine "optimierte Download-Version" der Windows 8 Consumer Preview für 32- oder 64-Bit-Systeme heruntergeladen. Das Datenvolumen dieser Ausgabe ist nach Angaben von Microsoft bis zu 25 Prozent geringer als bei den normalen ISO-Dateien. Die ESD-Dateien (Electronic Software Distribution), welches das Installations-Tool herunterlädt sind jeweils nur 1,7 (32 Bit) und 2,1 Gigabyte (64 Bit) groß und fallen somit kleiner aus als die 2,5 und 3,3 GB großen ISO-Images.


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Offenbar wird bei der Verwendung des Tools allerdings nicht etwa ein speziell angepasstes Installationsmedium erstellt, sondern lediglich eine kleinere Version heruntergeladen, die entweder für 32- oder für 64-Bit-Rechner gedacht ist.


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Vor dem eigentlichen Download fordert das Tool automatisch einen individuellen Produktschlüssel für die jeweilige Version von Windows 8 an. Das Windows 8 Consumer Preview Setup Tool verfügt über einen integrierten Download-Manager, mit dem man das Herunterladen bei Bedarf jederzeit starten, anhalten oder fortsetzen kann.
    Ist der Download abgeschlossen, kann der Anwender auswählen, ob Windows 8 auf dem aktuellen Laufwerk installiert, auf DVD gebrannt oder auf ein startfähiges USB-Medium übertragen werden soll. Nur mit den letzten beiden Möglichkeiten kann Windows 8 in der Consumer Preview auch auf einer anderen Partition oder in einer Virtual Machine installiert werden.
    Bei der Verwendung des Windows 8 Consumer Preview Setup-Tools ist zu bedenken, dass es für die Installation auf dem gleichen Laufwerk vorgesehen ist, auf dem die aktuell zum Betrieb des Tools verwendete Windows-Version installiert ist. Für die Verwendung des Tools werden mindestens fünf Gigabyte freier Speicherplatz auf der Festplatte benötigt.


    Download:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Quelle: winfuture
     
    #1
    Ipo gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. walter33
    Offline

    walter33 Ist oft hier

    Registriert:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, ich habe mir Windows 8 heruntergeladen und auf DVD gebrannt. Nun wollte ich das System auf einer externen Festplatte installieren. Habe setup gestartet, aber nirgendwo konnte ich auswählen, wohin ich es installieren möchte. Da habe ich den Vorgang lieber abgebrochen. Kommt irgendwann solche Auswahlmöglichkeit?
     
    #2
  4. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&amp]Ein kleines Howto zum Thema So installieren Sie die Windows-8-Betaversion[/FONT]
    Zunächst benötigen Sie die deutsche Version der Windows 8 Consumer Preview. Den Download finden Sie bei Computer Bild. Laden Sie die 64-Bit- (für aktuelle Systeme) oder die 32-Bit-Version (für Netbooks und ältere Rechner) auf Ihren PC. Anschließend brennen Sie die ISO-Datei auf einen DVD-Rohling. Unter Windows 7 erledigen Sie das über den Explorer, für ältere Betriebssystemvarianten ist eine Hilfssoftware vonnöten, etwa Nero oder CDBurner XP.
    Ist der Brennvorgang abgeschlossen, können Sie mit der Installation der Windows 8 Consumer Preview beginnen. Hierzu müssen Sie im BIOS Ihres Computers zunächst die Boot-Reihenfolge so ändern, dass das System zuerst auf das DVD-Laufwerk und erst danach auf die Festplatte zugreift. Wichtig: Installieren Sie Windows 8 nur auf einer extra Festplatten-Partition und keinesfalls als Master-Betriebssystem. Wie Sie eine eigene Windows-8-Partition einrichten, lesen Sie in der Anleitung unter dieser Strecke.
    Erscheint das Fischsymbol auf dem Bildschirm, beginnt die Installation.
    Im nächsten Schritt definieren Sie, in welcher Sprache Windows 8 installiert wird. Wählen Sie hier jeweils "Deutsch".
    Während der Installation verlangt Microsoft die Eingabe einer Seriennummer. Die lautet für die Consumer Preview: NF32V-Q9P3W-7DR7Y-JGWRW-JFCK8.
    Akzeptieren Sie im nächsten Schritt die Nutzungsbedingungen und bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf "Weiter".
    Bei der Wahl der Installation klicken Sie auf die erste Option "Upgrade", wenn ein bestehendes Windows ersetzt werden soll.
    Jetzt bestimmen Sie das Ziellaufwerk. Wählen Sie hier unbedingt die Partition aus, die Sie zuvor für die Consumer Preview angelegt haben.
    Ist alles erledigt, kopiert das Installationsprogramm die Windows-8-Dateien auf Ihren Computer. Im ersten Check ging das sehr fix: Nach rund acht Minuten (Installation von einem USB-Stick) meldete das Programm bereits Vollzug.
    Nachdem Windows 8 installiert ist, geht es an die Feinarbeit. Zunächst wählen Sie eine Desktopfarbe und geben Ihrem PC einen Namen (über den er zum Beispiel in einem Netzwerk identifiziert wird).
    Für System-Updates und andere Dienste benötigt Microsoft den Zugriff auf Ihren Computer. Per Express-Einstellung gewähren Sie das, den Rest erledigt das Installationsprogramm. Möchten Sie die Einstellungen manuell ändern, wählen Sie die andere Option.
    In der manuellen Auswahl bestimmen Sie, welche Daten an Microsoft übermittelt werden und welche nicht.
    Zum Schluss legen Sie das Kennwort fest, mit dem Sie sich am PC anmelden möchten. Anschließend speichert Windows 8 alle Einstellungen.

    Quelle:Welt online
     
    #3
    walter33 und Ipo gefällt das.

Diese Seite empfehlen