1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8: Änderungen am Start-Schirm geplant

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 4. Oktober 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 8: Änderungen am Start-Schirm geplant

    Gute Nachricht für Windows-8-Nutzer, die mit Maus und Tastatur arbeiten: Microsoft will nach zahlreichen Rückmeldungen den Start-Schirm im Metro-Stil verbessern. Wie genau das passieren soll, will man in den kommenden Wochen enthüllen.
    Der Startscreen ist die vielleicht größte Änderung am Windows-Betriebssystem seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten. Die Oberfläche, die bunte Kacheln in den Vordergrund stellt, ist aber alles andere als unumstritten. Kritiker werfen Microsoft vor, Windows 8 zu sehr auf die Benutzung mit Tablets auszurichten.
    Diese würde man sich genau ansehen und auch berücksichtigen, so Sinofsky. Er gibt allerdings zu bedenken, dass die derzeit verfügbare

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sich vor allem an App-Entwickler richte und das "Kern-Erlebnis" noch in Entwicklung sei.
    Die Details erklärt Microsoft-Entwickler Chaitanya Sareen, Senior Program Manager Lead bei Windows 8. Ihm zufolge war eine der häufigsten Fragen, ob es möglich sein wird, die Metro-Apps zu schließen ohne in den Task Manager gehen zu müssen. Das hat Sareen bestätigt, bei Microsoft ist man aber überzeugt, dass dieser Schritt wahrscheinlich gar nicht notwendig sein wird.
    Ein ebenfalls oft geäußerter Wunsch ist es, die Mausbedienung beim Scrollen durch die Programme im "Start"-Menü effektiver zu gestalten. Microsoft hat diesbezüglich Verbesserungen für die Beta-Version von Windows 8 in Aussicht gestellt. Schließlich haben viele Tester Bedenken geäußert, dass das Durchblättern der "zuletzt verwendeten" Apps umständlicher ist als die Benutzung über die Task-Leiste. Auch dessen sei man sich bewusst, Details dazu will Microsoft allerdings erst später bekanntgeben.

    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen