1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8.1: Optimierungen für Desktop und Maus

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von Anderl, 13. Mai 2013.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.639
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Langsam wird es ernst mit dem auch "Blue" genannten Update auf Windows 8.1, für Juni ist hierzu bereits eine öffentliche Preview-Version angekündigt. Und es mehren sich die Berichte, dass das Startmenü ein Comeback feiern wird.
    In rund eineinhalb Monaten wird man Windows 8.1 erstmals ausprobieren können und schön langsam kann man den (Insider-)Berichten über kommenden Funktionen auch Glauben schenken, da das erste große Update für das aktuelle Betriebssystem von Microsoft mittlerweile recht genau Gestalt angenommen haben dürfte.
    Wie ZDNet-Redakteurin Mary-Jo Foley berichtet bzw. bestätigt, dürfte das (auf Wunsch einblendbare) Startmenü für den Desktop tatsächlich zurückkommen. Sie betont dabei allerdings, dass "Blue" keine 180-Grad-Wende darstellen, aber dennoch auf zahlreiche Nutzerwünsche eingehen wird. Denn für all jene, die mit Windows 8 in der derzeitigen Form zufrieden sind, soll sich (grundsätzlich) kaum etwas ändern, die zusätzlichen Desktop-Erleichterungen sollen allesamt optional einblendbar bzw. einstellbar sein.
    Auch den Boot-to-Desktop-Modus wird es laut Foley geben, aus Insider-Quellen hat sie aber auch noch zusätzliche Informationen erhalten. So soll es künftig auch weiter Verbesserung in Sachen Interface geben, allen voran bei der Charms Bar (auf der rechten Seite). Die will Microsoft besser mit per Maus bedienbar machen, wie genau das umgesetzt werden soll, ist allerdings nicht näher bekannt.
    Außerdem soll es neue bzw. erweiterte eingebaute Tutorials und andere vergleichbare integrierte Hilfestellungen geben. Auch beim Startschirm sollen diverse Änderungen vorgenommen werden, im Fokus stehen dabei erneut die Desktop-Nutzer.
    Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber, denn womöglich "schaffen" es nicht alle dieser Änderungen in die Preview-Version Ende Juni. Sollten diese dann nicht in der "Blue"-Preview zu finden sein, dann bedeutet das allerdings auch nicht, dass sie gar nicht kommen werden, sondern lediglich, dass sie erst später mit der finalen Version von Windows 8.1 debütieren werden.


    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen