1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 7: In Europa keine Upgrade-Installation

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 23. Juni 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Windows 7: In Europa keine Upgrade-Installation

    Der Beschluss von Microsoft, in Europa Windows 7 grundsätzlich nur

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (oder zudem ohne Media Player als Windows 7 EN), hat eine Nebenwirkung: Selbst wenn das neue Windows als Upgrade-Lizenz erworben wird (etwa über das am 26. Juni startende

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ), muss es dennoch grundsätzlich frisch installiert werden, berichtet der von Microsoft Österreich betriebene

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Bislang war vorgesehen, dass sich Vista mit mindestens Service Pack 1 ohne Neuinstallation auf Windows 7 aktualisieren lassen soll. Außerhalb Europas wird das wohl auch wie geplant der Fall sein. Eine Upgrade-Installation von Windows XP oder von einer der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von Windows 7 ist hingegen weltweit nicht vorgesehen.
    Grund dürfte der Internet Explorer 7 sein, der unter Windows 7 nicht läuft. Daher müsste das Setup-Programm während der Installation den IE7 entfernen, anstatt ihn auf IE8 zu aktualisieren. Das jedoch würde Änderungen am Setup-Code erfordern, die sich so kurz vor der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von Windows 7 wohl nicht mehr umsetzen lassen.


    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    AW: Windows 7: In Europa keine Upgrade-Installation

    Fujitsu plant kostenpflichtiges Upgrade

    Der japanische Computerhersteller Fujitsu will seinen Kunden zwar Upgrade-Gutscheine für die Aktualisierung ihrer PCs auf Windows 7 anbieten, das Angebot wird jedoch nicht kostenfrei sein. Wie die anderen Hersteller vorgehen werden, ist noch weitestgehend unklar.

    Fujitsu will nach eigenen Angaben sein Windows 7 Upgrade Programm noch in diesem Monat offiziell starten. Wie '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' berichtet, wird der Start für den 26. Juni erwartet. Dieses Datum war schon früher aufgetaucht und Microsoft hat zu diesem Termin bereits eine Pressekonferenz in Tokio angesetzt.

    Das Ziel des Windows 7 Upgrade Programms ist die Erhaltung der Nachfrage beim Kauf neuer PCs im Vorfeld der Einführung des neuen Betriebssystems. Microsoft und die Hersteller wollen auf diesem Weg verhindern, dass die Kunden sich beim Kauf eines neuen Rechners mit Windows Vista zurück halten, weil sie die Einführung von Windows 7 abwarten wollen.

    Im Rahmen des Upgrade-Programms erhalten die Käufer von neuen Vista-PCs einen Gutschein für ein Upgrade auf Windows 7. Neben Fujitsu haben bisher auch Acer, ASUS, Gigabyte, Hewlett-Packard, MSI und Shuttle ihre Beteiligung am Windows 7 Upgrade Programm bestätigt. Auch bei diesen Unternehmen wird das Upgrade wahrscheinlich nicht kostenlos sein.

    Angeblich müssen die Hersteller für die Upgrade-Gutscheine zwischen 9 und 15 US-Dollar zahlen. Die Endkunden werden wahrscheinlich einen etwas höheren Aufpreis zu berappen haben, heißt es zumindest aus Kreisen der taiwanischen Computerhersteller. Die Markteinführung von Windows 7 ist für den 22. Oktober 2009 geplant.
    quelle: winfuture
     
    #2

Diese Seite empfehlen