1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 7: Auch Media Player & Co sind abschaltbar

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von TheUntouchable, 6. März 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wird der Anwender nicht nur den Internet Explorer 8 auf Wunsch deaktivieren können. Wie Microsoft mitteilte, lassen sich auch weitere mitgelieferte Anwendungen über ein spezielles Menü abschalten, darunter auch der Windows Media Player.

    Wie Microsofts Windows-Chef Steven Sinofsky im offiziellen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verlauten ließ, will man bei Windows 7 den Nutzern mehr Möglichkeiten bieten, über die Funktionen ihres Betriebssystem zu verfügen. Microsoft Programm-Manager Jack Mayo nannte eine ganze Reihe von Anwendungen, die ab Werk in Windows 7 enthalten sind, sich aber über das Menü zum Hinzufügen und Entfernen von Windows-Funktionen künftig komfortabel und ohne viel Aufwand deaktivieren lassen.

    Seinen Angaben zufolge kann nicht nur der Internet Explorer 8 abgeschaltet werden. Auch der Windows Media Player, das Windows Media Center, Windows DVD Maker, Windows Search, die Handschriftenerkennung, die Windows Gadget-Plattform, der XPS Viewer und seine Dienste sowie die Fax- und Scan-Funktionen lassen sich deaktivieren.

    Mit der neuen erweiterten Möglichkeit zur Deaktivierung von Windows-Features reagiert Microsoft nach Aussage von Sinofsky und Mayo auf die Rückmeldungen von Kunden, die sich dies gewünscht hatten. Die Abschaltung kommt allerdings keiner Entfernung gleich. Stattdessen verbleiben die Dateien und weiteren Daten der jeweiligen Anwendung auf der Festplatte, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder 'eingeschaltet' werden kann, ohne dafür ein Installationsmedium zu benötigen.

    Außerdem gibt es angeblich zahlreiche Abhängigkeiten zu anderen Windows-Komponenten, die eine vollständige Entfernung im Normalfall ohnehin problematisch machen. Wird eine Bibliothek entfernt, die auch von einem anderen Programm genutzt wird, kann nicht garantiert werden, dass die Software noch einwandfrei funktioniert.

    Microsoft hat sich laut Mayo entschieden, das Deaktivieren von Windows-Features nicht schon während der Installation zu ermöglichen. Es habe zwar entsprechende Forderungen von Testern und Anwendern gegeben, doch die überwiegende Mehrheit der Kunden wünsche sich einen schnellen Installationsprozess ohne viele Unterbrechungen.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen