1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Wikipad: Technische Details zum Gaming-Tablet

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von chris, 18. August 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmals im Januar 2012 vorgestellt, soll das WikiPad noch in diesem Jahr erscheinen. Die Schöpfer des Gaming-Tablets auf Basis des Betriebssystems Android warfen hierfür schon einige Male ihr Konzept über den Haufen, jetzt aber gibt’s konkrete Details.Ursprünglich sollte das WikiPad erst ein Controller-Aufsatz für aktuelle Tablets werden, dann war von einem eigenständigen Gerät mit 3D-Display die Rede. Letztlich wird das Wikipad ein Touchscreen-Computer mit einem 10,1 Zoll großem IPS-Display mit 16:10-Bildauflösung (1280 x 800 Pixel, 2D). Die größte Besonderheit ist, dass sich am Rand des Bildschirms zwei Analogsticks, Steuerkreuz (D-Pad) und Buttons befinden - wie bei einer handelsüblichen, portablen Spielkonsole.


    [​IMG]

    Technisch möchten die Macher ebenfalls punkten. Verbaut werden ein 1,4GHz schneller Tegra 3-Prozessor, eine mit 520MHz getaktete Grafikeinheit, 1GB DDR2-RAM und mindestens 16GB Flash-Speicher. Eine Rückseitenkamera mit 8 Megapixeln gibt es ebenfalls, die Front-Cam erhält immerhin 2 Megapixel. Der Akku ist recht leistungsstark, soll er doch für bis zu sechs Stunden Spiele-Unterhaltung halten. Android kommt in der neuesten Version 4.1 (Jelly Bean) zum Einsatz.

    Ansonsten aber bleiben noch viele Fragezeichen: Kann Wikipad die Auslieferung des gleichnamigen Android-Spielgerätes für dieses Jahr wirklich garantieren? Und was wird das Tablet letztlich kosten? Details sollen in den nächsten Wochen verraten werden - vielleicht auf der bald stattfindenden gamescom in Köln?

    Quelle: Android Guru
     
    #1

Diese Seite empfehlen