1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

Dieses Thema im Forum "Root / Vserver Server Sicherheit" wurde erstellt von Herr Heisenberg, 16. November 2013.

  1. Herr Heisenberg
    Offline

    Herr Heisenberg Freak

    Registriert:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne CS über OpenVPN betreiben. Meine Hardware sieht wie folgt aus, Dreambox800 (hier läuft zur Zeit Oscam drauf) eine Fritzbox 7170 (die 7390 kommt) ein NAS von Synology und einen Thin Client mit Debian drauf. Ein Teil der Clients können auf Grund der Hardware kein OpenVPN...Was und wie wäre am Stromsparendsten einzusetzen..?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. frodon
    Offline

    frodon Freak

    Registriert:
    26. November 2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

    Ich kann dir meine Erfahrungen berichten.
    Hatte für meine 5 Clients erst alles auf einer Dreambox dann Fritte 7270 dann Igel (Thin Client) und nun auf einem Raspberry. Ich persönlich würde dir empfehlen auf den Thin Client zu gehen. FB läuft zwar aber ist eben nicht dafür gemacht. Desweiteren kannst du OpenVpn auf einer Linuxkiste ohne Probleme installieren und schwer ist es auch nicht.

    Ich war mit dem Igel immer zufrieden und die Leistung reicht locker aus, bin nur aus Interesse auf den Raspi gewechselt, mehr power, kleiner und bisschen weniger Stromverbrauch als der Igel.
     
    #2
    Herr Heisenberg gefällt das.
  4. Herr Heisenberg
    Offline

    Herr Heisenberg Freak

    Registriert:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

    Hi,

    wollte jetzt eigentlich auf eine Fritte 7390 gehen, mein Thin Client braucht ca 20 Watt/h Wenn ich das mal aufs Jahr rechne, ist der Stromverbrauch zu hoch.
     
    #3
  5. frodon
    Offline

    frodon Freak

    Registriert:
    26. November 2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

    kannst du mal testen aber mir war es zu instabil und ob man OpenVpn drauf installieren kann weiss ich jetzt nicht. Mein Raspy verbraucht maximal 3,5Watt und wird auch für backup und copyjobs verwendet.
    Welchen Internetprovider hast du? Bei mir ist es so das mein Provider immer Updates und Firmware auf meine fritte spielt und somit wäre es mir sowieso zu gefährlich. Ich persönlich würde es nicht auf der Fritte laufen lassen, hatte nur Probleme
     
    #4
  6. Herr Heisenberg
    Offline

    Herr Heisenberg Freak

    Registriert:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

    Provider ist die Telekom. Ich würde auf der 7390 freetz installieren und dann OpenVPN einrichten. So habe ich es bis jetzt vor, wenn es natürlich da was besseres gibt.... gerne her damit ;)
     
    #5
  7. xxxxunknown
    Offline

    xxxxunknown Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

    sollte gut laufen. Ich habe gute Erfahrungen mit freetz auf einer 7170 gemacht, die bei weitem nicht so leistungsstark ist wie die 7390!!
     
    #6
    Herr Heisenberg gefällt das.
  8. Herr Heisenberg
    Offline

    Herr Heisenberg Freak

    Registriert:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie am besten einen OpenVPN-Server bauen..?

    Ich muß erstmal schauen, wie ich das 1&1 Branding entferne und freetz aufspiele. Neben der normalen Konfiguration der Fritz, benötige ich eigentlich nur OpenVPN oder kann ich auch ohne freetz über VPN, mich auf einem anonymen VPN-Anbieter verbinden? Kann ich auch nur eine bestimmte Leitung über VPN herstellen? Ich muß ja nicht den gesamten Traffic über VPN laufen lassen

    Update:

    Branding entfernt und freetz installiert, ich habe dieses Image genommen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Der Physikalische Speicher ist zu 47% belegt. Gibt es hier vielleicht ein schlankeres freetz..?
    Ich benötige ja nur OpenVPN zusätzlich
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2013
    #7

Diese Seite empfehlen