1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Whitney Houston - Ihre Stimme vergrault die Fans

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 29. April 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Es sollte ihr großes Comeback werden. Doch Whitney Houston blamiert sich bei ihrer Welt-Tournee und vergrault ihre Fans. Ihre Stimme erinnert eher an Oma Sophia Petrillo von den „Golden Girls“. Die 46-jährige hat ihre besten Zeiten hinter sich. Während ihres Live-Auftrittes in der Londoner O2-Arena entschuldigt sich Whitney für ihre kratzige und dünne Stimme: „Sie will wohl nicht zurückkommen, meine alte Soprano-Freundin. Manchmal singt das alte Mädchen, aber nicht heute Abend. Sie ist etwas launisch.“

    Whitney kämpft sich durch ihre alten Klassiker, wie ihren bekanntesten Hit „I Will Always Love You“. Die Sängerin schiebt die Schuld ihres miserablen Gesangs auf äußere Umstände. Während ihres Auftrittes bei einem der kürzlichen Konzerte in London richtete sich Whitney an die Organisatoren: „Macht die Klimaanlage aus. Ich fühle es, sie macht meine Soprano-Stimme kaputt.“

    Quelle: Viply

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2010
    #1

Diese Seite empfehlen