1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Weltrekord: Apple ist mehr als eine halbe Billion Dollar Wert

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 29. Februar 2012.

  1. chris
    Offline

    chris Chef Mod

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    [FONT=Tahoma, Calibri, Verdana, Geneva, sans-serif]Das iPad 3 kommt am 7. März. An der Börse ist die Hölle los. Die Apple-Aktie ist auf Rekord und erstmals weltweit ein Konzern mehr als eine halbe Billion Dollar wert.[/FONT]
    [FONT=Tahoma, Calibri, Verdana, Geneva, sans-serif]Unglaublich, aber wahr: Die Apple-Aktie steigt und steigt und steigt. 535,41 Dollar kostete sie am Dienstag zu Handelsschluss. Der Börsewert des teuerstens Konzerns der Welt erreichte damit 499,2 Milliarden Dollar.[/FONT]
    [FONT=Tahoma, Calibri, Verdana, Geneva, sans-serif]Was Mittwoch Mittag hier zu lesen war: Jede Wette, dass die auf die halbe Billion noch fehlenden 800 Millionen Dollar heute draufgelegt werden. Vorbörslich werden für das Papier bereits 540 Dollar geboten. Zum Vergleich: Microsoft, auch kein Konzern von schlechten Eltern, ist derzeit um 267 Milliarden € zu haben. Und ExxonMobil, lange Zeit der teuerste Konzern der Welt, ist an der Börse mit 410 Milliarden Dollar bewertet.[/FONT]
    [FONT=Tahoma, Calibri, Verdana, Geneva, sans-serif]Ist für Apple mit der halben Billion das Ende der Fahnenstange schon erreicht? Nein doch. Ebenso wie der Aktienkurs steigt das mittlere Kursziel der Analysten. Es beträgt mittlerweile 583,55 Dollar. Neun Prozent Kurspotential sind also noch vorhanden. Zugegeben, das Potenzial war schon bedeutend höher. Aber Apple hat im vergangenen Quartal 13 Milliarden Dollar verdient, was sich sehen lassen kann. Für das laufende Quartal wird ein Gewinn von 8,7 Milliarden Dollar bei knapp 35 Milliarden Dollar Umsatz erwartet.[/FONT]
    [FONT=Tahoma, Calibri, Verdana, Geneva, sans-serif]Das iPad 3 ist nach bisherigen Berichten mit einem schnelleren Chip versehen werden und möglicherweise auch den nächsten schnellen Datenfunk-Standard LTE unterstützen. Die Vorstellung des nächsten iPad war ohnehin zum Frühjahr erwartet worden - die erste Generation kam im April 2010 auf den Markt, die zweite rund ein Jahr später. Apple hält trotz eines wachsenden Angebots von Geräten anderer Anbieter nach wie vor eine dominierende Position in dem schnell wachsenden Tablet-Markt. Außerdem knabbert der Erfolg der Tablets von Apple am Absatz der herkömmlichen Personal Computer und Laptops.[/FONT]
    [FONT=Tahoma, Calibri, Verdana, Geneva, sans-serif]Im jüngsten Winterquartal setzte Apple alleine rund 15 Millionen iPads ab. Allein Amazon konnte mit seinem kleineren Tablet Kindle Fire einen Achtungserfolg gegen das iPad erzielen. Dagegen konnten Hersteller wie Samsung und Motorola, die ebenfalls Tablet Computer mit dem Google-Betriebssystem Android anbieten, bisher keinen Anschluss finden. Apple will sie mit dem nächsten iPad weiter auf Abstand halten. In diesem Jahr betritt außerdem der Softwaregigant Microsoft erneut den Tablet-Markt. Nach wenig erfolgreichen Anläufen soll nun das neue Betriebssystem Windows 8 den Durchbruch erzielen.

    Quelle: WirtschaftsBlatt
    [/FONT]
     
    #1

Diese Seite empfehlen